Home>Handball>Handball Champions League>

Handball: Magdeburg baut irre Siegesserie aus - Sorgen um Starspieler

Handball Champions League>

Handball: Magdeburg baut irre Siegesserie aus - Sorgen um Starspieler

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

SCM setzt Serie fort! Aber Sorgen um Star

Titelverteidiger SC Magdeburg baut in der Handball-Champions-League seine imponierende Siegesserie aus. Sorgen gibt es allerdings um einen Starspieler, für den die Partie verletzungsbedingt vorzeitig beendet ist.
Der ThSV Eisenach ist gegen Tabellenführer Magdeburg letztlich chancenlos. Überraschungsmann Manuel Zehnder glänzt aber erneut als Torjäger - und knackt früh in der Saison eine Schallmauer.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Titelverteidiger SC Magdeburg hat in der Handball-Champions-League seine imponierende Siegesserie ausgebaut und bleibt damit den Spitzenteams auf den Fersen. Der Bundesliga-Spitzenreiter feierte in Gudme beim dänischen Vertreter GOG Handbold mit 32:25 (17:13) seinen 16. Pflichtspielerfolg nacheinander und hielt damit in der Gruppe B direkten Kontakt zum Führungsduo mit dem FC Barcelona sowie Vezprem HC.

{ "placeholderType": "MREC" }

Klubweltmeister Magdeburg hatte eine Woche nach dem 35:27-Erfolg im Hinspiel vor eigenen Fans das Geschehen völlig unter Kontrolle. Das Team von SCM-Erfolgscoach Bennet Wiegert lag lediglich kurz nach Spielbeginn einmal mit 0:1 in Rückstand, eroberte aber umgehend die Führung und baute sein Polster schrittweise immer weiter auf zwischenzeitlich bis zu zehn Tore aus.

Magdeburgs erfolgreichster Werfer war Felix Claar mit sieben Treffern. Omar Magnusson und Michael Damgaard erzielten jeweils sechs Treffer.

Verletzungssorgen um SCM-Star

Einen Wermutstropfen gab es dennoch für den SCM: In der 44. Minute verletzte sich Damgaard nach einem Sprung beim Aufkommen offenbar an der linken Hüfte. Der 33-Jährige humpelte anschließend gestützt vom Spielfeld.

{ "placeholderType": "MREC" }

Eine genaue Diagnose bei Damgaard steht noch aus. Die Magdeburger müssen derzeit bereits auf Philipp Weber verzichten. Der 31-Jährige hatte sich bei der Klub-WM am Knie verletzt.

In der Tabelle rangiert der SCM auf Rang drei. Der deutsche Ex-Meister liegt weiter zwei Zähler hinter Barcelona (32:25 bei Wisla Plock) und Vezprem (41:31 gegen RK Celje).

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)