Anzeige
Home>Handball>Handball-EM>

Handball-EM 2022: Schweden wirft Norwegen nach Drama raus - Zoff um Sagosen

Handball-EM>

Handball-EM 2022: Schweden wirft Norwegen nach Drama raus - Zoff um Sagosen

Anzeige
Anzeige

Handball-Drama sorgt für Entsetzen

Handball-Drama sorgt für Entsetzen

Schweden erreicht nach einem dramatischen Sieg gegen Rivale Norwegen im EM-Halbfinale. Während die Schweden feiern, reagieren Norwegens Spieler und Presse entsetzt. Ärger gibt es rund um Sagosen.
Schweden feierte den Sieg gegen Norwegen bei der Handball-EM ausgelassen
Schweden feierte den Sieg gegen Norwegen bei der Handball-EM ausgelassen
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Duelle zwischen Schweden und Norwegen haben immer einen besonderen Reiz.

Bei der Handball-EM kam es am Dienstag nun zum Aufeinandertreffen der skandinavischen Rivalen um einen Platz im Halbfinale - und das Spiel hielt, was es versprach. (Die Handball-EM im LIVETICKER)

Nach einer denkwürdigen Schlussphase entschied Rekordeuropameister Schweden die Partie mit 24:23 (9:14) für sich, obwohl die Schweden in der 55. Minute noch mit vier Toren zurückgelegen waren.

In Schweden feierte man die unglaubliche Aufholjagd seines Teams, das zeitweise sogar sechs Tore Rückstand hatte und vor dem Siegtor das letzte Mal beim Stand von 2:1 in Führung gewesen war.

„Unbeschreiblich“, sagte Valter Chrintz, der den entscheidenden Siebenmeter verwandelte, bei SVT Sport. Auf deren Internetseite war zudem von einer „heroischen Wendung“ zu lesen. (NEWS: Alles Wichtige zum Handball)

Norwegen entsetzt über Aus bei Handball-EM

In Norwegen war das Entsetzen dagegen groß. NRK-Radiokommentator rief nach dem vergebenen Wurf von Superstar Sander Sagosen am Ende: „Schweden erreicht das EM-Halbfinale! Wie habt ihr das hier vermasselt?“

„Es fühlt sich an, als hätten wir vier Wochen unseres Lebens verschwendet“, sagt Harald Reinkind, der sechs Treffer für Norwegen erzielt hatte.

Nationalmannschaftstrainer Christian Berge pflichtete ihm bei VG bei: „Die schlimmste Niederlage, die ich je erlebt habe.“ (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der Handball-EM)

Handball-Torwart Ole Erevik, der als TV3-Experte fungierte, konnte es ebenfalls nicht fassen: „So einen Zusammenbruch erlebt man selten.“

Sagosen vergibt Ausgleich - Schweden sauer

Ausgerechnet Sagosen hatte vier Sekunden vor der Schlusssirene aus dem Rückraum den für das Halbfinale nötigen Ausgleichstreffer vergeben.

Die Schweden freuten sich darüber sehr, schließlich waren sie immer noch stinksauer auf Sagosen, der mit einer kleinen schauspielerischen Einlage eine Zwei-Minuten-Strafe für Oscar Bergendahl provoziert hatte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

“Wenn wir solche roten Karten verteilen, hat der Handball seinen Charme verloren“, sagte Torwart Peter Johannesson, der den schwedischen Sieg am Ende rettete. (DATEN Tabellen der Handball-EM)

Ex-Handballer Claes Hellgren, der für Viaplay als Experte das Spiel begleitete, bezeichnete Sagosen als „fallende norwegische Kiefer“.

„Schweden lacht uns aus“ - ein Norweger jubelt

Zumindest ein Norweger konnte nach dem Spiel strahlen, denn die schwedische Mannschaft wird von dem Norweger Glenn Solberg trainiert, was die Schweden süffisant erwähnten.

„Es gibt nur einen einzigen Norweger, der jetzt lächelt“, titelte zum Beispiel der schwedische Expressen. Das norwegische Dagbladet bezog sich in einer Überschrift darauf und stellt fest: „Schweden lacht uns aus.“

Die Zukunft von Norwegens Nationaltrainer Christian Berge wiederum ist nach dem neuerlichen EM-Rückschlag trotz des starken norwegischen Teams derweil ungewiss.

Schweden bestreitet am Freitagabend das Halbfinale, Norwegen spielt kurz zuvor nur noch um Platz 5.

Alles zur Handball-EM 2022 auf SPORT1: