Kehrmann verlängert in Lemgo

Kehrmann verlängert in Lemgo

Der TBV Lemgo Lippe baut weiter auf Florian Kehrmann. Der Handball-Pokalsieger verlängert den Vertrag mit dem Urgestein.
Florian Kehrmann verlängert in Lemgo
Florian Kehrmann verlängert in Lemgo
© FIRO/FIRO/SID
SID
von SID
am 22. Juni

Klubikone Florian Kehrmann bleibt Handball-Pokalsieger TBV Lemgo Lippe weiter erhalten.

Wie der Verein am Dienstag mitteilte, unterzeichnete der 43 Jahre alte Cheftrainer am Dienstag eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2025. Kehrmann war 1999 als Spieler nach Lemgo gewechselt und hatte nach seinem Karriereende 2014 den Posten als Chefcoach beim zweimaligen Meister übernommen.

"Ich fühle mich sehr wohl beim TBV, Lemgo ist sicherlich meine zweite Heimat geworden, und wir haben im Verein in den letzten Jahren nach der zuvor schweren Zeit wieder eine gute Entwicklung genommen", sagte Kehrmann. Der frühere Rechtsaußen hatte Lemgo erstmals nach 18 Jahren wieder zum Pokalsieg geführt. Beim zuvor letzten Triumph im DHB-Pokal stand er noch als Spieler auf der Platte.

Der dreimalige Handballer des Jahres Kehrmann hatte 2007 mit der Nationalmannschaft die Heim-WM gewonnen. Bereits während der letzten Jahre als Profi war Kehrmann in der Jugendabteilung der Westfalen aktiv.