Anzeige

Impfdurchbrüche bei Handball-Topstars

Impfdurchbrüche bei Handball-Topstars

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel wird mindestens zwei Spiele auf seine Topstars Sander Sagosen und Steffen Weinhold verzichten müssen.
Superstar Sander Sagosen bester THW-Torschütze
Superstar Sander Sagosen bester THW-Torschütze
© FIRO/FIRO/SID/firo Sportphoto/Jürgen Fromme
SID
SID
von SID

Corona trotz Impfung: Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel wird mindestens zwei Spiele auf seine Topstars Sander Sagosen und Steffen Weinhold verzichten müssen - die damit auch das Topspiel gegen Bundesliga-Tabellenführer SC Magdeburg am Sonntag verpassen werden.

Wie die Norddeutschen mitteilten, können die beiden Rückraumspieler nach einem Impfdurchbruch bis auf weiteres nicht eingesetzt werden.

THW Kiel: Sagosen und Weinhold in Quarantäne

Das Duo fehlt damit dem THW sowohl in der Champions League am Mittwoch (18.45 Uhr) gegen den ungarischen Titelträger Pick Szeged als auch am Sonntag (14.00 Uhr) gegen SC Magdeburg.

Die beiden Begegnungen können aber nach aktuellem Stand wie geplant stattfinden.

Sagosen und Weinhold befinden sich nach ihren positiven Coronatests derzeit in Quarantäne.