Anzeige
Home>Handball>Handball-Bundesliga>

HBL: Füchse wochenlang ohne Shootingstar Gidsel

Handball-Bundesliga>

HBL: Füchse wochenlang ohne Shootingstar Gidsel

Anzeige
Anzeige

Füchse lange ohne Top-Neuzugang

Füchse lange ohne Top-Neuzugang

Die Füchse Berlin müssen wochenlang auf ihren Top-Neuzugang Mathias Gidsel verzichten.
Die Füchse holen auch im dritten Gruppenspiel den Sieg
Die Füchse holen auch im dritten Gruppenspiel den Sieg
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

Die Füchse Berlin müssen wochenlang auf ihren Top-Neuzugang Mathias Gidsel verzichten. Wie der Handball-Bundesligist am Dienstag mitteilte, verletzte sich der dänische Rückraumspieler in einem Länderspiel an der Wurfhand und fällt voraussichtlich zehn Wochen aus. Eine Operation ist beim MVP des Olympiaturniers nicht nötig.

"Der Ausfall tut uns natürlich weh, wenngleich wir einen breiten Kader haben, der das nun auffangen wird. Mathias bekommt die Zeit, die er braucht, um noch stärker zurückzukommen", sagte Geschäftsführer Bob Hanning.

Der 23 Jahre alte Shootingstar war im Sommer zu den Füchsen gekommen, 2021 war er mit Dänemark Weltmeister geworden. In der Bundesliga stehen die Berliner nach sieben Spieltagen noch ungeschlagen auf dem zweiten Tabellenplatz.