Home>Handball>Handball-Bundesliga>

Handball: Kiel kassiert nächste Pleite! Quenstedt entnervt Pekeler und Co.

Handball-Bundesliga>

Handball: Kiel kassiert nächste Pleite! Quenstedt entnervt Pekeler und Co.

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Nächste Pleite für den THW

Der THW Kiel kommt in der Bundesliga weiter nicht in Fahrt. Der Meister kassiert in Hannover bereits die fünfte Niederlage und scheitert dabei vor allem an einem Ex-Kieler.
Der THW Kiel um Trainer Filip Jicha befinden sich in einer schweren Krise
Der THW Kiel um Trainer Filip Jicha befinden sich in einer schweren Krise
© IMAGO/eu-images
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Erneuter Rückschlag für den THW Kiel! Der kriselnde Handball-Meister hat seine schon fünfte Niederlage der laufenden Bundesliga-Saison kassiert.

{ "placeholderType": "MREC" }

Bei der TSV Hannover-Burgdorf verlor der Titelverteidiger mit 33:36 (17:20) und rutschte in der Tabelle auf Rang sieben ab. Nach nur elf Spielen hat das Team von Trainer Filip Jicha bereits mehr Niederlagen kassiert als in jeder der fünf vergangenen Spielzeiten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der THW erwischte einen schwachen Start und lag nach 18 Minuten bereits mit 10:16 zurück. Dennoch steckte die Kieler nicht auf und kamen im zweiten Durchgang aber noch einmal bis auf 22:22 heran.

Dann zog Hannover, angeführt von einem gut aufgelegten Dario Quenstedt, wieder davon und feierte erstmals seit Februar 2018 einen Sieg gegen die Kieler. Quenstedt, der von 2019 bis 2022 das THW-Trikot trug, entnervte mit einer Fangquote von 45 Prozent seine ehemalige Teamkollegen, während Vincent Büchner mit acht Treffern bester Werfer war.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nächster Gegner des THW ist am Sonntag Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen. Die Mannheimer gewannen am Donnerstag 32:28 (17:15) gegen den SC DHfK Leipzig und hielten den Anschluss an die europäischen Plätze. Für die Löwen war es im fünften Heimspiel der fünfte Sieg, bester Werfer war Nationalspieler Juri Knorr mit zehn Toren.

---

Mit Sport Informations-Dienst (SID)