Home>Handball>Handball-Bundesliga>

Handball-Bundesliga: Neue Entwicklung in brisantem Doping-Fall um Nikola Portner

Handball-Bundesliga>

Handball-Bundesliga: Neue Entwicklung in brisantem Doping-Fall um Nikola Portner

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Neue Entwicklung in brisantem Doping-Fall

Dem Magdeburger Torwart Nikola Portner wird mehr Zeit eingeräumt, um sich nach seinem positiven Dopingbefund zu erklären.
Nikola Portner bekommt mehr Zeit für eine Erklärung in seinem Doping-Fall
Nikola Portner bekommt mehr Zeit für eine Erklärung in seinem Doping-Fall
© IMAGO/Maximilian Koch
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Die Handball-Bundesliga hat Nikola Portner nach dessen positivem Dopingbefund eine Fristverlängerung für seine Stellungnahme eingeräumt. Das berichtet die Sport Bild.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der Torhüter des SC Magdeburg habe bis zum 30. Mai Zeit, mit seinen Anwälten eine Erklärung zu dem Fall abzugeben. Danach wolle die Liga entscheiden, ob die Doping-Kommission des Deutschen Handballbundes eingeschaltet werde.

Portner war am 10. März nach einem Spiel gegen die Füchse Berlin positiv Methamphetamine getestet worden. Auch bei einer B-Probe wurde Crystal Meth nachgewiesen.

Ende April hatte die Staatsanwaltschaft die strafrechtlichen Ermittlungen eingestellt. Portner droht eine lange Sperre.