Home>Handball>Handball-Bundesliga>

Handball: Kiels Erfolgsserie gerissen

Handball-Bundesliga>

Handball: Kiels Erfolgsserie gerissen

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Kieler Erfolgsserie gerissen

THW Kiel lässt vor der Champions-League-Endrunde Anfang Juni in Köln die Zügel etwas schleifen. Erstmals nach fünf Spielen gehen die Zebras wieder geschlagen vom Parkett.
Seine Tore reichten nicht zum THW-Sieg: Eric Johansson
Seine Tore reichten nicht zum THW-Sieg: Eric Johansson
© IMAGO/Eibner/SID/IMAGO/Eibner-Pressefoto/Marcel von Fehrn
. SID
. SID
von SID

Handball-Rekordmeister THW Kiel lässt vor der Champions-League-Endrunde Anfang Juni in Köln die Zügel etwas schleifen. Die als Meister vor der Ablösung stehenden Zebras verloren ihr Bundesliga-Nachholspiel gegen Vorjahres-Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen 26:30 (10:12) und verpassten es durch die vierte Heimniederlage, ihre Platzierung in den Europacup-Rängen zu festigen. Die Löwen hingegen können nach ihrem vierten Auswärtssieg noch einmal die obere Tabellenhälfte ins Visier nehmen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Kiels schwedischer Star Eric Johansson war mit zehn Treffern zwar der erfolgreichste Spieler auf dem Parkett, konnte das Ende der THW-Serie von zuvor fünf Punktspielen ohne Niederlage (acht Zähler) nicht verhindern. Bester Werfer der Löwen war David More mit fünf Toren.