Home>Handball>Handball-Bundesliga>

Prominenter deutscher Politiker steigt bei Traditionsklub ein

Handball-Bundesliga>

Prominenter deutscher Politiker steigt bei Traditionsklub ein

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Politiker steigt bei Handball-Klub ein

Wolfgang Bosbach ist beim Handball-Bundesligisten VfL Gummersbach eingestiegen. Der CDU-Politiker ist Teil des neu gegründeten Wirtschaftsrats, dem auch eine Handball-Legende angehören wird.
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach steigt beim Handball-Bundesligisten ein
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach steigt beim Handball-Bundesligisten ein
© IMAGO/Bild13
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Prominenter Zuwachs für Handball-Bundesligist VfL Gummersbach! Wie der Verein bekannt gab, wurde ein neuer Wirtschaftsrat gegründet. Diesem gehören Wolfgang Bosbach (Politiker, CDU), Heiner Brand (Weltmeister als Spieler und Trainer), Thomas Wilk (Jurist) und Thilo Schmid (Geschäftsführer der Flughafen Köln/Bonn GmbH) an.

{ "placeholderType": "MREC" }

Bosbach zeigte sich über den Einstieg in den Klub erfreut: „Der VfL Gummersbach steht für Leistung und Tradition, für Spitzenhandball und eine engagierte Jugendarbeit und nicht zuletzt für Bodenständigkeit, und eine feste Verankerung in der Region. Deshalb engagiere auch ich mich gerne für diesen VfL.“

„Wir müssen die wirtschaftlichen Voraussetzungen schaffen“

Brand verwies zudem auf die „außergewöhnlich und sehr positive“ sportlichte Entwicklung in den vergangenen Jahren. „Jeder weiß, dass der sportliche Erfolg eng mit den wirtschaftlichen Möglichkeiten verbunden ist.“

VfL-Geschäftsführer Christoph Schindler war sehr glücklich über den Zuwachs: „Wir sind in den vergangenen Jahren auf und neben dem Spielfeld extrem gewachsen. Natürlich sind wir nicht unzufrieden. Wenn wir aber den Status quo halten und in Zukunft auch noch einen Schritt weitergehen wollen, müssen wir auch die wirtschaftlichen Voraussetzungen schaffen.“