Anzeige

Klinsmann-Trainer in LA gefeuert

Klinsmann-Trainer in LA gefeuert

Jonathan Klinsmann muss sich bei MLS-Klub Los Angeles Galaxy auf einen neuen Coach einstellen. Auch sonst läuft es für den Sohn von Jürgen Klinsmann eher durchwachsen.
Jonathan Klinsmann muss bei seinem ersten Einsatz für Los Angeles Galaxy in der Major League Soccer viermal hinter sich greifen. Die Negativserie seines Teams hält an.
SID
SID
von SID

Torhüter Jonathan Klinsmann bekommt beim MLS-Klub Los Angeles Galaxy einen neuen Trainer.

Der Verein aus der nordamerikanische Fußball-Profiliga trennte sich nach nur fünf Siegen aus 19 Spielen vom argentinischen Coach Guillermo Barros Schelotto.

Jonathan Klinsmann muss bei seinem ersten Einsatz für Los Angeles Galaxy in der Major League Soccer viermal hinter sich greifen. Die Negativserie seines Teams hält an.
03:20
Vier Gegentore! So lief der Alptraum-Start für Klinsmann

"Aufgrund der Ergebnisse haben wir uns entschlossen, in eine andere Richtung zu gehen", sagte General-Manager Dennis te Kloese. Für den Rest des Jahres übernimmt Dominic Kinnear den Trainerposten.

Klinsmann war im Sommer vom Schweizer Erstligisten FC St. Gallen nach Los Angeles gewechselt. Zunächst saß der Sohn des früheren Bundestrainers Jürgen Klinsmann nur auf der Bank, in den vergangenen vier Spielen stand er aber im Tor

Zuletzt gab es für den 23-Jährigen eine 2:5-Niederlage in Portland.