Anzeige
Home>Internationaler Fußball>

Holger Badstuber bei Luzern-Pleite gegen Lugano bei Gegentor mitschuldig

Internationaler Fußball>

Holger Badstuber bei Luzern-Pleite gegen Lugano bei Gegentor mitschuldig

Anzeige
Anzeige

Wieder Badstuber-Patzer bei Luzern-Pleite

Wieder Badstuber-Patzer bei Luzern-Pleite

Holger Badstuber kommt mit dem FC Luzern einfach nicht in Tritt. Auch gegen Lugano verliert das Team. Der Ex-Bayer wird trägt beim frühen Rückstand eine Mitschuld.
Holger Badstuber
Holger Badstuber
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Luzern und Holger Badstuber warten in der Schweizer Super League weiter auf den ersten Sieg.

Am 8. Spieltag unterlag der aktuelle Pokalsieger dem FC Lugano mit 2:3 und bleibt damit in der Tabelle Vorletzter.

So wie das gesamte Team, steckt auch Badstuber weiter in der Krise. Der ehemalige Abwehrspieler des FC Bayern hob beim 0:1 das Abseits auf, als Mattia Bottani auf Zan Celar passte. Dessen Querpass verwertete Asumah Abubakar zur frühen Gäste-Führung.

VAR überführt Badstuber

Zunächst wurde der Treffer noch wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung aberkannt. Der VAR aber zeigte, dass Badstuber näher zum eigenen Tor stand als Celar.

Lesen Sie auch
Der langjährige Bayern-Profi Franck Ribery wird auch in der kommenden Saison für US Salernitana in der italienischen Serie A auflaufen.
Internationaler Fußball
Internationaler Fußball
vor 3 Std.

Filip Ugrinic glicht zwar für Luzern wenig später aus. Doch Celar und Bottani schossen noch vor der Pause die 3:1-Halbzeitführung für die Gäste heraus, die sich mit dem Sieg auf Platz fünf verbesserten.

Dejan Sorgic konnte mit einem verwandelten Elfmeter nur noch Ergebnis-Kosmetik für Luzern betreiben.