Anzeige

Real-Star träumt vom Ballon d‘Or

Real-Star träumt vom Ballon d‘Or

Robert Lewandowski ist der Favorit, Erling Haaland Außenseiter - Hoffnung auf die Ehrung mit dem Ballon d‘Or macht sich aber auch Karim Benzema.
Karim Benzema will den Ballon d'Or gewinnen
Karim Benzema will den Ballon d'Or gewinnen
© Imago
SID
von SID
am 10. Okt

Robert Lewandowski ist der Favorit, Erling Haaland Außenseiter - Hoffnung auf die Ehrung mit dem Ballon d‘Or für den besten Fußballer des Kalenderjahrs, macht sich aber noch ein weiterer Angreifer. Für Karim Benzema, Stürmer von Real Madrid, wäre die Auszeichnung der Fachzeitschrift France Football die Erfüllung eines „Kindheitstraums“.

Das sagte der Franzose der Sportzeitung AS.

"Es ist immer eine Freude, auf der Liste der Top 30 zu stehen", sagte Benzema. Den Sieg beim Ballon d'Or werde er in großen Spielen im Hinterkopf haben. Im Alter von bald 34 Jahren gehört Benzema noch immer zu den Ausnahmestürmern in den europäischen Top-Ligen. "Der moderne Fußball lässt es zu", dass viele Angreifer auch jenseits der 30 noch Spitzenleistungen bringen, sagte er.

Superstars machen Ballon d‘Or unter sich aus

Benzema hatte in der Nations League ein Tor zum 3:2-Halbfinalsieg über Belgien beigesteuert, für Madrid hat er in dieser Saison bislang bereits neun Tore in acht Spielen geschossen. Die Konkurrenz um den Ballon d'Or ist allerdings groß. Neben Lewandowski und Haaland rechnen sich auch Rekordsieger Lionel Messi (6) und Superstar Cristiano Ronaldo (5) wieder einmal Chancen auf die Ehrung aus.

Zudem gehören fünf italienische Europameister, darunter die Innenverteidiger Giorgio Chiellini und Leonardo Bonucci zu den Kandidaten auf den goldenen Ball, der am 29. November in Paris vergeben wird.

Deutsche Spieler sind auf der Liste der 30 Auserwählten nicht zu finden. Nationaltorwart Manuel Neuer und Jung-Nationalspieler Jamal Musiala (beide München) dürfen zumindest in den Kategorien für den besten Torwart und den besten Nachwuchsspieler auf eine Auszeichnung hoffen.