Anzeige

Rot und Schwalbe! Ärger in Norwegen

Rot und Schwalbe! Ärger in Norwegen

Kuriose Szene in Norwegen: Torwart Patrik Gunnarsson provoziert per Schwalbe eine Rote Karte gegen seinen Mitspieler.
SE Palmeiras verteidigt im Finale gegen CR Flamengo seinen Titel in der Copa Libertadores. Ex-Kölner Deyverson erzielt das Siegtor - und zeigt eine unglaubliche Schauspieleinlage.
SID
SID
von SID

Kuriose Szene im norwegischen Fußball: Torwart Patrik Gunnarsson hat im Erstligaspiel seines Klubs Viking Stavanger bei Kristiansund BK (3:2) per Schwalbe eine Rote Karte gegen seinen Mitspieler David Brekalo provoziert.

Nach einer gefährlichen Hereingabe der Gastgeber in der Schlussphase beschimpften sich Keeper und Verteidiger zunächst, ehe der Slowene Brekalo (22) seinen isländischen Kollegen zweimal vor die Brust stieß.

Beim zweiten Schubser ging Gunnarsson (21) wie vom Blitz getroffen zu Boden - und Brekalo musste vom Platz (90.+5).

Die Zeitung Verdens Gang nannte den Vorfall „bizarr“. Gunnarsson berichtete, er habe Brekalo zugerufen, er hätte den Ball klären müssen.

Daraufhin sei dieser auf ihn losgegangen. "Sich mit einem Teamkollegen zu streiten gehört dazu. Aber wir sollten uns nicht tätlich angreifen", sagte er dem Aftenbladet.

„Das war für uns als Klub nicht schön“, gab Trainer Bjarte Lunde Aarsheim zu. Die beiden Streithähne hätten sich aber inzwischen die Hand gegeben und sich bei ihren Teamkollegen entschuldigt.