Anzeige
Home>Internationaler Fußball>

Nach Handy-Eklat: Ronaldo vom englischen Verband FA angeklagt

Internationaler Fußball>

Nach Handy-Eklat: Ronaldo vom englischen Verband FA angeklagt

Anzeige
Anzeige

Anklage! Ronaldo droht Ärger

Anklage! Ronaldo droht Ärger

Altstar Cristiano Ronaldo droht wegen seines Handy-Ausrasters im April Ärger. Der englische Verband erhebt Anklage gegen den Profi von Manchester United.
Der fünfmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo möchte seine Fußballschuhe noch lange nicht an den Nagel hängen. Die EM 2024 will der Superstar auf jeden Fall noch bestreiten.
SID
SID
von SID

Altstar Cristiano Ronaldo droht wegen seines Handy-Ausrasters im April Ärger mit dem englischen Verband FA.

Weil der fünfmalige Weltfußballer nach dem 0:1 mit Manchester United im April beim FC Everton einem Fan das Handy aus der Hand geschlagen hatte, erhob der Verband Anklage gegen den 37-Jährigen. (DATEN: Die Tabelle der Premier League)

Ronaldos Verhalten, so der Vorwurf, sei „nach dem Schlusspfiff unangemessen und/oder gewalttätig“ gewesen, hieß es in einer Mitteilung der FA.

Lesen Sie auch
Paris St. Germain hat sich die Tabellenführung in der Ligue 1 zurückgeholt. Lionel Messi und Kylian Mbappe waren dabei die entscheidenden Figuren.
Internationaler Fußball
Internationaler Fußball
vor 1 Std.
Inter Mailand kommt in der Serie A nicht in Schwung. Der italienische Pokalsieger kassiert gegen den AS Rom bereits die vierte Saisonniederlage.
Internationaler Fußball
Internationaler Fußball
vor 4 Std.

Im August hatte die Polizei Ronaldo zu dem Vorfall befragt und ihn verwarnt.