Home>Internationaler Fußball>

England: Neuer Besitzer bei Premier-League-Klub Bournemouth

Internationaler Fußball>

England: Neuer Besitzer bei Premier-League-Klub Bournemouth

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

PL-Klub präsentiert neuen Besitzer

Der englische Fußball-Erstligist AFC Bournemouth präsentiert einen neuen Besitzer.
Der AFC Bournemouth ist aktuell Tabellen-14.
Der AFC Bournemouth ist aktuell Tabellen-14.
© FIRO/FIRO/SID
. SID
. SID
von SID
Der englische Fußball-Erstligist AFC Bournemouth präsentiert einen neuen Besitzer.

Der englische Fußball-Erstligist AFC Bournemouth hat einen neuen Besitzer präsentiert. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, übernimmt das Unternehmen „Black Knight Football Club“ unter Leitung des US-amerikanischen Geschäftsmannes Bill Foley die Anteile des bisherigen Besitzers Maxim Demin.

{ "placeholderType": "MREC" }

Besitzer der Minderheitsanteile wird demnach unter anderem der US-amerikanische Schauspieler Michael B. Jordan. Zu den gezahlten Summen machte der Verein keine Angaben.

Foley wolle "verstärkt in die erste Mannschaft des AFC Bournemouth sowie in die Akademie und das Fan-Erlebnis im Vitality Stadium investieren", heißt es in der Mitteilung.

{ "placeholderType": "MREC" }

Weiterhin soll er beim aktuellen Tabellen-14. der Premier League "sofort mit dem Bau eines hochmodernen Trainingszentrums beginnen" und das finanzielle Engagement für Frauen- und Mädchenfußballteams des Vereins erhöhen.

Sein Vorgänger beim AFC, der russisch-britische Geschäftsmann Demin, hatte Bournemouth 2011 übernommen und aus der Drittklassigkeit in die Premier League geführt. Dort spielte der Klub von 2015 bis 2020, vor der aktuellen Saison gelang nach zwei Jahren Abstinenz der Wiederaufstieg.

Der 77-Jährige Foley ist unter anderem Gründer und Besitzer des Eishockey-Teams Vegas Golden Knights aus der nordamerikanischen Profiliga NHL, das seit 2017 in der Liga spielt.