Anzeige
Home>Internationaler Fußball>

Last Dance? Ronaldo trifft, Messi trifft, Bernat fliegt und Neymar blamiert sich bei Spektakel

Internationaler Fußball>

Last Dance? Ronaldo trifft, Messi trifft, Bernat fliegt und Neymar blamiert sich bei Spektakel

Anzeige
Anzeige

Spektakel! Messi gewinnt Duell mit CR7

Cristiano Ronaldo trifft mit einer saudi-arabischen Auswahl auf Lionel Messi und PSG. Ist es das womöglich letzte Duell der beiden Superstars? Und es hat eine Menge zu bieten
Nach seinem aufsehenerregenden Wechsel nach Saudi-Arabien gibt es neue Details zum Ronaldo-Messi-Showdown.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Auch wenn es aus sportlicher Sicht keine große Bedeutung hatte: Das vielleicht letzte Duell zwischen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo hatte einiges zu bieten!

In Katar standen sich die beiden Superstars bei einem torreichen Freundschaftsspiel gegenüber, das Paris Saint-Germain gegen eine Topauswahl aus Saudi-Arabien, den Riyadh All-Stars, mit 5:4 für sich entscheiden konnte.

Alle Augen waren auf die beiden größten Fußballer ihrer Zeit gerichtet. Und sie enttäuschten nicht. Messi eröffnete das Torfestival schon in der dritten Spielminute.

Ronaldo, Kapitän des saudi-arabischen Teams, glich in der 34. Minute per Elfmeter aus - zuvor hatte er von PSG-Torhüter Keylor Navas bei einem Luftzweikampf den Ellenbogen ins Gesicht bekommen. Es war sein erster Treffer in der neuen Heimat.

Bernat sieht Rot - Neymar blamiert sich

Wenig später kam es in dem turbulenten Spiel zum nächsten Aufreger. Der ehemalige Bayern-Spieler Juan Bernat sah nach einer vermeintlichen Notbremse in der 39. Minute die Rote Karte. Er hatte einen Gegenspieler kurz nach der Mittellinie abgeräumt, der Platzverweis für den Paris-Verteidiger war dennoch überzogen.

Trotzdem ging die Startruppe aus Katar dank dem Brasilianer Marquinhos kurz vor der Pause erneut in Führung (43.). Und wieder war es Ronaldo, der in der Nachspielzeit den Ball erst an Pfosten setzte, den Abpraller anschließend in die Maschen jagte und so den neuerlichen Ausgleich besorgte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass Neymar im PSG-Trikot ebenfalls noch einen Elfmeter zugesprochen bekam. Diesen dann aber mit einem sehr schwachen Schuss in den Sand setzte.

Ronaldo und Messi wurden beide in der 60. Minute ausgewechselt. Für das Ronaldo-Team traf im zweiten Durchgang Hyun-Soo Jang (57.) und Anderson Talisca (90.+4.). Sergio Ramos (54.), Kylian Mbappé (60., Elf.) und Hugo Ekitike (78.) waren für PSG erfolgreich.

Das Spiel zum Nachlesen im Liveticker:

+++ 94. Minute: Noch ein Gegentreffer für Paris +++

Anderson Talisca setzt den Schlusspunkt in der Nachspielzeit. Endstand: 5:4 für PSG! Ein spektakuläres Spiel!

+++ 80. Minute: Ekitike erhöht für PSG +++

Das ist die Entscheidung. Paris kontert und keiner kann Ekitike folgen. Der Franzose schiebt ein.

+++ 78. Minute: Niveau flacht ab +++

Ohne die Stars gibt es kaum noch Höhepunkte. Das Niveau flacht ab.

+++ 62. Minute: Ronaldo und Messi haben Feierabend +++

Für Cristiano Ronaldo und Lionel Messi ist die Partie ebenso vorbei wie für Mbappé. Sie werden alle ausgewechselt. Da Neymar nach der Halbzeit schon draußen ist, sind alle Superstars vom Feld.

++ 60. Minute: Mbappé zeigt es Neymar +++

Es folgt ein Treffer auf den anderen. Es gibt den nächsten Elfmeter für PSG. Nach dem Peinlich-Elfmeter von Neymar macht es Mbappé besser und versenkt zum 4:3 für PSG.

+++ 57. Ronaldo-Team schlägt zurück +++

Paris schläft beim Standard. Nach einer Ecke nickt Jang-Jun So aus kurzer Distanz ein. Mittlerweile steht es schon 3:3.

+++ 53. Minute: Ramos veredelt Mbappé-Solo +++

Mbappé lädt im Strafraum zum Tanz. Der Star legt nach starkem Solo von links quer in den Fünfmeterraum und da steht Innenverteidiger Ramos wie ein Mittelstürmer richtig.

+ 50. Minute: Talisca packt Hammer aus +++

Was für ein Strahl! Der eingewechselte Talisca zieht aus mehr als 20 Metern brachial ab. Das Leder fliegt knapp am Lattenkreuz vorbei. Da wäre Navas chancenlos gewesen.

++ Anpfiff zweite Hälfte +++

Es geht weiter. Der Ball rollt wieder. Bei PSG trägt nun Mbappé die Kapitänsbinde.

+++ 45. Minute: Ronaldo bestraft Ramos-Luftloch zum 2:2 +++

Was ist mit PSG hier los? Ronaldo köpft erst an den Pfosten und Sergio Ramos springt der Ball vor die Füße. Der Spanier schlägt aber ein Luftloch und so kann Ronaldo aus 5 Metern ins Tor einschieben

+++ 45. Minute: Neymar mit Peinlich-Elfmeter +++

Jetzt gibt es Elfmeter für Paris. Neymar wird klar auf den Fuß getreten. Nach Videobeweis gibt es dann Strafstoß. Neymar macht es selbst und macht es viel zu lässig! Der Kullerball wird locker gehalten. Peinliche Aktion des Stars.

+++ 45. Minute: Messi und Mbappé mit Traum-Konter +++

Was für ein Konter von PSG. Mbappé und Messi ziehen allein los und lassen alle Gegenspieler stehen. Doch mit dem Abschluss verpasst Mbappé dann das nächste Tor.

+++ 43. Minute: PSG trifft in Unterzahl +++

Paris mit der perfekten Antwort. Neymar darf sich den Ball ganz entspannt an der Strafraumkante zurechtlegen. Er flankt flach in die Mitte und findet Marquinhos. Der macht mit dem rechten Fuß das 2:1.

+++ 39. Minute: Rot! Bernat fliegt +++

Rot für Juan Bernat! Weil Hakimi den Ball verliert ist bei PSG nur noch Bernat hinten. Der Spanier fällt seinen Gegenspieler und verhindert damit, dass die saudische Auswahl mit zwei Spielern auf das Tor zuläuft.

+++ 31. Minute: Navas boxt Ronaldo um! Elfmeter +++

Es kracht! Nach einem Freistoß steigt Ronaldo hoch. Er trifft den Ball per Kopf nicht. Jedoch boxt ihn Navas mit der Faust ins Gesicht. CR7 wird kurz behandelt, tritt dann zum Elfmeter an und verwandelt in die rechte Ecke des Schützen.

++ 28. Minute: Ronaldo hochmotiviert +++

Selten hat sich CR7 so viele Bälle im Mittelfeld abgeholt. Der Ex-Weltfußballer zeigt mit seinen Dribblings, Hackentricks und Abschlüssen seine Motivation und sorgt bei den Fans für Begeisterung.

+++ 15. Minute: Neymar verpasst 2:0 +++

Nach starker PSG-Kombination kommt Neymar im Fünfmeterraum zum Abschluss und versucht es. Der Brasilianer vergibt.

++ 12. Minute: Gustavo prüft Navas +++

Sie saudische Auswahl verkauft sich noch teuer. Nun kombinieren Ronaldo und Luiz Gustavo vor dem Strafraum und Gustavo prüft PSG-Goalie Navas per Schlenzer.

+++ 6. Minute: Ronaldo fast mit Ausgleich +++

Fast gleicht Ronaldo direkt aus! Der Portugiese wird geschickt und zieht mit links flach ab. Doch PSG-Keeper Navas hält den Schuss.

+++ 3. Minute: Messi trifft direkt +++

Das hat alles andere als lange gedauert. Neymar schickt Messi mit einem Chipball über die Abwehr. Der Superstar bleibt vor dem Tor cool und hebt den Ball am herauseilenden Keeper vorbei ins Netz.

+++ Anpfiff +++

Der Ball rollt mit einigen Minuten Verzögerung und nach einer spektakulären Zeremonie. Bei PSG sind alle drei Superstars mit Mbappé, Neymar und Messi alle von Beginn an dabei. Bei der saudischen Auswahl ist Ronaldo der bekannteste Spieler. Aber auch der Ex-Münchner Luiz Gustavo ist dabei.

+++ 2,5 Millionen für ein Ticket +++

Ein Geschäftsmann aus Saudi-Arabien bezahlte für ein Super-VIP-Ticket fast 2,5 Millionen Euro. Er wollte unbedingt Ronaldo und Messi im Duell sehen.

+++ Geldregen für PSG +++

Das Spiel soll sich laut einem Bericht von Le Parisien vor allem für PSG lohnen. Die Zeitung berichtet von einer Gage in Höhe von 10 Millionen Euro für die Partie.