Home>Internationaler Fußball>

Wichtiger Comeback-Sieg für Klopp und Liverpool - aber Sorgen um Salah

Internationaler Fußball>

Wichtiger Comeback-Sieg für Klopp und Liverpool - aber Sorgen um Salah

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Liverpool siegt, aber Sorgen um Salah

Jürgen Klopp fährt mit seinem FC Liverpool einen wichtigen Pflichtsieg ein, doch der Teammanager sorgt sich um den verletzten Mo Salah.
Derzeit steht dem Fußball eine erneute Regeländerung mit der Einführung der Blauen Karte vor. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp ist von der Idee überhaupt nicht überzeugt und macht seinen Standpunkt deutlich.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Wichtiger Comeback-Sieg für Jürgen Klopp: Der deutsche Teammanager hat mit seinem FC Liverpool trotz eines frühen Rückstands in der englischen Premier League noch mit 4:1 (0:1) gegen den Abstiegskandidaten Luton Town gewonnen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Die beiden Niederländer Virgil van Dijk (56.) und Cody Gakpo (58.) drehten die Partie an der Anfield Road innerhalb von zwei Minuten mit ihrem „Oranje-Doppelpack“, Luis Diaz (71.) und Harvey Elliott (90.) in seinem 100. Pflichtspiel für die Reds machten danach alles klar. Zuvor hatte Chiedozie Ogbene (12.) den krassen Außenseiter in Führung gebracht. Liverpool baute seine Führung an der Tabellenspitze damit auf vier Punkte aus, Verfolger Manchester City hat aber ein Spiel weniger absolviert.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Salah und Nunez fallen kurzfristig aus

Für Klopp begann die Partie mit einem herben Rückschlag: Die beiden Starstürmer Mohamed Salah und Darwin Nunez reihten sich in die ohnehin lange Verletztenliste der Reds ein, mit Treymaurice Nyoni saß deshalb sogar ein 16-Jähriger auf der Bank der Hausherren.

Salah verletzte sich beim Afrika Cup und kehrte in der vergangenen Woche beim 4:1 gegen Brentford auf den Platz zurück. Seitdem plagten sowohl den Ägypter als auch Offensiv-Kolege Darwin Nunez muskuläre Probleme, weshalb Klopp beide Spieler womöglich im Hinblick auf das Carabao-Cup-Finale am Sonntag gegen Chelsea schonen wollte. Ob Salah und Nunez dann wieder spielen können? „Wir werden sehen“, sagte Klopp vor der Partie.

{ "placeholderType": "MREC" }

-----

Lesen Sie auch

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)