Home>Internationaler Fußball>

RB Salzburg: Trainerwechsel trotz Tabellenführung

Internationaler Fußball>

RB Salzburg: Trainerwechsel trotz Tabellenführung

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Salzburg-Knall trotz Tabellenführung!

Kurios: RB Salzburg führt die Tabelle in Österreich an. Der Nachfolger kommt vom Kooperationsverein - aber nur für sechs Spiele.
Nach drei sieglosen Spielen entlassen: Gerhard Struber
Nach drei sieglosen Spielen entlassen: Gerhard Struber
© DPPI/SID/Ricardo Larreina
. SID
. SID
von SID
Kurios: RB Salzburg führt die Tabelle in Österreich an. Der Nachfolger kommt vom Kooperationsverein - aber nur für sechs Spiele.

Der österreichische Fußball-Serienmeister Red Bull Salzburg hat trotz großer Titelchancen seinen Trainer Gerhard Struber mit sofortiger Wirkung entlassen. Sechs Spieltage vor Saisonende übernimmt Onur Cinel vom FC Liefering. Das gab der Verein am Montag bekannt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Struber hinterlässt Salzburg als Tabellenführer der Meisterrunde der österreichischen Bundesliga, punktgleich mit Sturm Graz. In den letzten drei Spielen holte Salzburg allerdings nur ein Unentschieden und verpasste den Einzug ins Pokalfinale. "Wir haben in den letzten drei Spielen eine Entwicklung gesehen, die uns zum Handeln gezwungen hat", sagte Geschäftsführer Stephan Reiter.

Geht Svensson nach Salzburg?

Cinel wird nach Saisonende zu Salzburgs Kooperationsklub FC Liefering zurückkehren - auch im Falle der elften Salzburger Meisterschaft in Folge. Welcher Trainer ab Sommer übernimmt, ist noch offen.

Zuletzt wurde immer wieder über den ehemaligen Mainzer Trainer Bo Svensson spekuliert. Der 44-jährige Däne hat Salzburger Vergangenheit, trainierte im Sommer 2020 für kurze Zeit die U19 des Vereins. Zuvor war Svensson zudem Trainer in Liefering. "Was wir ab Sommer machen, haben wir heute und gestern nicht besprochen", sagte Sportdirektor Bernhard Seonbuchner zu Gerüchten über eine bereits bestehende Einigung ab Sommer.