Home>Internationaler Fußball>

Wunder-Solo! Gegner-Fans beklatschen Real-Tor

Internationaler Fußball>

Wunder-Solo! Gegner-Fans beklatschen Real-Tor

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Traum-Solo! Gegner beklatscht Real-Tor

Madrid setzte sich am Samstagnachmittag mit einer B-Elf beim FC Granada durch. Das 3:0 ist dabei so sehenswert, dass sogar der Gegner klatscht.
Brahim Diaz (l.) wurde von gegnerischen Fans für sein Tor beklatscht
Brahim Diaz (l.) wurde von gegnerischen Fans für sein Tor beklatscht
© IMAGO/ZUMA Wire
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Real Madrid bleibt auch mit einer B-Elf in der Erfolgsspur. Drei Tage nach dem Einzug ins Champions-League-Finale setzte sich die bereits als spanischer Meister feststehende Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti mit 4:0 (2:0) beim FC Granada durch. Für ein Tor gibt es dabei sogar Applaus vom Gegner.

{ "placeholderType": "MREC" }

Fran Garcia (38.), Arda Güler (45.+2) und Brahim Diaz (49., 59.) erzielten die Tore der Gäste. Im Gegensatz zum Sieg gegen Bayern München (2:1) änderte Ancelotti sein Team auf zehn Positionen, nur Nationalspieler Antonio Rüdiger blieb in der Startelf. Toni Kroos, Vinicius Junior und Jude Bellingham nahmen zunächst auf der Bank Platz.

Brahim Diaz (l.) wurde von gegnerischen Fans für sein Tor beklatscht
Brahim Diaz (l.) wurde von gegnerischen Fans für sein Tor beklatscht

Im Rampenlicht stand so mit Brahim Diaz einer der Stars, die sonst häufig als Joker kommen. Kurz nach dem Seitenwechsel schnappte sich Diaz kurz hinter der Mittellinie den Ball - und lief los. Drei Gegenspieler tummeln sich um ihn herum, doch er drang völlig ungestört in den Sechszehner ein. Dort ließ er die Granada-Abwehr mit einem schnellen Haken ins Leere laufen, sein Abschluss war für den Torhüter unhaltbar.

Beeindruckt von dem Tor applaudieren anschließend sogar viele Granada-Fans für Diaz. Für sie hatte das Ergebnis ohnehin keine große Bedeutung mehr, da sie bereits sicher abgestiegen sind.

{ "placeholderType": "MREC" }

Real trifft im Endspiel der Königsklasse am 1. Juni im Londoner Fußball-Tempel Wembley auf Borussia Dortmund. Die waren mit einer B-Elf wiederum in Mainz gescheitert.

Lesen Sie auch

-------------------

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)