Anzeige

Barca schrammt an Blamage vorbei

Barca schrammt an Blamage vorbei

Im Achtelfinale der Copa del Rey muss der FC Barcelona gegen Rayo Vallecano zittern. Lionel Messi rettet die Katalanen gegen den Zweitligisten mit einem Tor und Assist.
Großverdiener Lionel Messi
Großverdiener Lionel Messi
© Imago
. SPORT1
von SPORT1
27.01.2021 | 23:45 Uhr

Barca entgeht nur knapp dem nächsten Tiefschlag!

Einen Tag nach der Veröffentlichung der erschreckenden Finanzlage hätte sich der FC Barcelona fast das nächste Ei ins Nest gelegt.

Im Achtelfinale des Copa del Rey rettete Superstar Lionel Messi die Katalanen und führte sein Team gegen den Zweitligisten Rayo Vallecano zu einem 2:1-Sieg und damit ins Viertelfinale des Pokalwettbewerbs.

Trotz Feldüberlegenheit lief bei den Gästen offensiv lange Zeit nichts zusammen, weswegen ein clever verteidigendes Vallecano nicht unverdient mit einem 0:0 in die Halbzeit ging.

In der 63. Minute dann der Schock aus Sicht der Gäste. Francisco Garcia brachte den Underdog in Führung und Barcelona an den Rande der Verzweiflung.

Aber einmal mehr konnten sich die Katalanen auf ihren Superstar verlassen. Nach Zuspiel von Antoine Griezmann sorgte er in der 70. Minuten für den Ausgleich.

In der 80. Minute bereitete er dann den Siegtreffer durch Frenkie de Jong vor.

Die Viertelfinalpartien finden am 2. und 3. Februar statt.