Home>Internationaler Fußball>Coupe de France>

OGC Nizza wirft Olympique Marseille raus - Justin Kluivert zaubert

Coupe de France>

OGC Nizza wirft Olympique Marseille raus - Justin Kluivert zaubert

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Nach Skandalspiel: Ex-Leipziger zaubert

Der OGC Nizza überrollt Olympique Marseille nach dem Skandalspiel und stürmt ins Pokal-Halbfinale. Ex-Leipziger Justin Kluivert zaubert.
OGC Nizza überrollte Olympique Marseille
OGC Nizza überrollte Olympique Marseille
© Imago
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Der OGC Nizza hat Olympique Marseille bei der Neuauflage des Skandalspiels aus dem französischen Pokal geworfen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Das Team um Ex-Bayern-Star Dante überrollte OM mit 4:1 und zog ins Halbfinale des Coup de France ein.

Überragender Mann war Justin Kluivert, Sohn von Ex-Mega-Star Patrick Kluivert, der zwei Tore erzielte und eines vorbereitete.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nizza hatte bereits im Achtefinale die Star-Truppe um Lionel Messi im Elfmeterschießen bezwungen.

Vorausgegangen war der Partie zwischen Nizza und Marseille das Skandalspiel in der Ligue 1 aus dem vergangenen August. Dieses hatte wegen eines Platzsturms der Nizza-Anhänger abgebrochen und im Oktober wiederholt werden müssen.

Nachdem es damals 1:1 ausgegangen war, bezwang Nizza das Team von Trainer Jorge Sampaoli in diesem Fall deutlich.