Anzeige
Home>Internationaler Fußball>La Liga>

Kevin-Prince Boateng verlässt UD Las Palmas - Wechsel zu Eintracht Frankfurt?

La Liga>

Kevin-Prince Boateng verlässt UD Las Palmas - Wechsel zu Eintracht Frankfurt?

Anzeige
Anzeige

Eintracht will Boateng

Eintracht will Boateng

Kevin-Prince Boateng löst überraschend seinen Vertrag beim spanischen Erstligist UD Las Palmas auf. Ein Bundesligist hat großes Interesse.
Nach nur einem Jahr bei UD Las Palmas hat Kevin Prince Boateng überraschend seinen Vertrag aufgelöst. Jetzt ist ein Bundesligist als Abnehmer im Gespräch.

Der frühere Bundesliga-Profi Kevin-Prince Boateng steht vor einer Rückkehr in die deutsche Eliteklasse.

Trainer Niko Kovac von Eintracht Frankfurt bestätigte am Mittwoch mehrere Medienberichte, wonach die Hessen den 30-Jährigen verpflichten wollen.

Boateng soll den Mexikaner Marco Fabian ersetzen. Der Mittelfeldspieler fällt wegen einer Wirbelsäulen-Verletzung zwei Monate aus.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

"Er ist sicherlich ein Thema. Aber solange nichts in trockenen Tüchern ist, können wir nichts bestätigen. Ich kann nur bestätigen, dass wir uns mit dem Namen Kevin-Prince Boateng beschäftigt haben und auch beschäftigen", sagte Kovac.

Überraschende Vertragsauflösung

Zuvor hatte Boateng überraschend seinen Vertrag mit dem spanischen Erstligisten UD Las Palmas nach nur einem Jahr vorzeitig aufgelöst.

Wie der Klub mitteilte, bat der Offensivmann aus persönlichen Gründen um die vorzeitige Beendigung der Zusammenarbeit. Boateng wolle wieder näher an seiner Familie sein, hieß es in dem Statement. 

Am Nachmittag will sich der gebürtige Berliner offiziell erklären.

Kevin-Prince Boateng bringt Las Palmas gegen Deportivo Alaves mit einem herrlicher Lupfer in Führung. Der zehnte Saisontreffer des Exzentrikers reicht allerdings nicht zum Sieg, weil das Schiedsrichtergespann eine klare Abseitsposition der Gäste beim Ausgleich übersieht. Für Marko Livaja von Las Palmas gibt es kurz vor Schluss nach einem üblen Foul die Rote Karte.
02:55
Genialer Lupfer von Kevin-Prince Boateng im Video

Boateng hatte erst im Mai seinen Vertrag mit Las Palmas um drei Jahre verlängert und betont, sich wohl auf Gran Canaria zu fühlen.

Kovac schwärmt: "Würde uns weiterhelfen"

"Über seine fußballerischen Fähigkeiten braucht man nichts zu sagen, über seine Vita auch nicht. Er ist in einem Alter, in dem er eine Routine hat. Dieser Spieler würde meiner Meinung nach jeder Mannschaft in der Bundesliga weiterhelfen - so auch Eintracht Frankfurt", sagte Kovac.

Der Halbbruder des deutschen Weltmeisters Jerome Boateng war im Sommer 2016 vom AC Mailand zu dem Team auf die Kanaren gewechselt.

Mit zehn Toren und fünf Vorlagen avancierte er zum besten Offensivspieler seiner Mannschaft.

Zuvor war Boateng für Hertha BSC, Borussia Dortmund und Schalke 04 aktiv.