Anzeige

Koeman vor Aus in Barcelona

Koeman vor Aus in Barcelona

Ronald Koeman steht beim FC Barcelona weiter mit dem Rücken zur Wand. Die jüngsten Misserfolge haben nun die Vereinsführung auf den Plan gerufen.
Barcelona-Trainer Ronald Koeman macht keinen Hehl um die schwierige finanzielle Situation bei den Katalanen. Der Holländer äußert sich auch zu dem Transfer von Lionel Messi zu PSG.
. SPORT1
von SPORT1
17.09.2021 | 21:17 Uhr

Bereits in der Vergangenheit waren immer wieder Zweifel seitens der Vereinsführung am niederländischen Coach laut geworden.

Nun folgte die nächste indirekte Spitze. (STIMMEN: Kimmich: „Hätten höher gewinnen können“)

In der zweiten Halbzeit beim Debakel gegen die Bayern wechselte Barca-Coach Ronald Koeman drei Teenager ein. Eine Bankrotterklärung? Der Trainer erklärt seine Entscheidung anders.
02:45
Kapitulation? So begründet Koeman die Youngster-Wechsel

Wie der katalanische Fernsehsender TV3 berichtet, trafen sich am Donnerstag mehrere Mitglieder der Führungsriege von Barca unter Vorsitz von Präsident Joan Laporta, um über die Zukunft ihres Cheftrainers zu beraten.

Das Treffen soll aufgrund des enttäuschenden Auftritts der Spanier gegen Bayern München angesetzt worden sein, in dem die Katalanen erstmals in ihrer Historie in einem Champions-League-Spiel ohne Schuss auf das gegnerische Tor blieb. (BAYERN-EINZELKRITIK: Lewandowski ragt heraus)

Laporta hatte in der jüngeren Vergangenheit immer wieder mit Aussagen zur Zukunft von Koeman bei den Katalanen irritiert, wodurch das Verhältnis der beiden spanischen Medien zufolge massiv gelitten hat. Zwar sollen die Differenzen zuletzt ausgeräumt worden sein, die vermeintliche Krisensitzung der Barca-Chefs dürfte allerdings wieder Öl ins Feuer gießen.

Eine vorzeitige Entlassung könnte allerdings neue Unruhe in den Verein bringen. Der müsste dem ehemaligen Bondscoach angesichts seines bis Juni 2022 datierten Vertrages eine Abfindung zahlen und inmitten einer Umbruchsaison adäquaten Ersatz finden. Es bleibt also abzuwarten, ob die Verantwortlichen tatsächlich solch drastische Konsequenzen ziehen.