Anzeige
Home>Internationaler Fußball>La Liga>

La Liga: Barcelona vor nächstem Coup

La Liga>

La Liga: Barcelona vor nächstem Coup

Anzeige
Anzeige

Barcelona vor nächstem Coup

Barcelona vor nächstem Coup

Der FC Barcelona verstärkt sich offenbar auf der Position des Linksverteidigers. Dieser soll aus England zum Schnäppchenpreis kommen und bei den Katalanen Jordi Alba ersetzen.
Der Wirbel um Cristiano Ronaldo ist groß. Ein Transfer des Mega-Stars von Manchester United ist Gerüchten zufolge bei der AS Rom und dem FC Chelsea im Gespräch.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Informationen der spanischen Sport zufolge, steht eine Einigung zwischen dem FC Barcelona und dem FC Chelsea bezüglich eines Wechsels von Marcos Alonso kurz bevor. (NEWS: Alle aktuellen Infos zu La Liga)

Im Laufe der kommenden Woche soll der Deal demnach finalisiert werden. Der Linksverteidiger wird offenbar einen Dreijahresvertrag unterschreiben und rund zehn Millionen Euro kosten.

Geht alles nach Plan, könnte sich Alonso dem spanischen Vizemeister schon zur USA-Tour anschließen. Die Wechselfreigabe soll der Spanier, der in Katalonien Jordi Alba ersetzen könnte, schon vor Monaten erhalten haben, doch es galt noch die Transfermodalitäten zu klären.

Der Vereinswechsel des Chelsea-Teamkollegen, César Azpilicueta, ist laut dem Bericht hingegen ins Stocken geraten. Offenbar rufen die Blues momentan einen zu hohen Preis für ihre Klublegende auf. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Nach den Transfers von Franck Kessié und Andreas Christensen, die Barca-Präsident Laporta bereits bestätigte, wäre Alonso der dritte Neuzugang für die Katalanen, die unter anderem bei Polen-Knipser Lewandowski in der Pole-Position stehen sollen.