Anzeige
Home>Internationaler Fußball>La Liga>

FC Barcelona: Gary Lineker schießt gegen Katalanen wegen Umgang mit Frenkie de Jong

La Liga>

FC Barcelona: Gary Lineker schießt gegen Katalanen wegen Umgang mit Frenkie de Jong

Anzeige
Anzeige

Wegen de Jong: Legende ätzt gegen Barca

Wegen de Jong: Legende ätzt gegen Barca

Frenkie de Jong hat beim FC Barcelona einen schweren Stand und fühlt sich offenbar sogar erpresst. Gary Lineker kritisiert deshalb die Katalanen scharf.
Der FC Barcelona bringt sich mit seiner Transferpolitik immer mehr in die Bredouille. Barca will den Ausverkauf: Müssen Top-Stars wie Frenkie de Jong und Pierre-Emerick Aubameyang gehen?
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das Wechseltheater um Barca-Star Frenkie de Jong hat sich in den letzten Wochen zu einer Schlammschlacht entwickelt.

Der niederländische Mittelfeldspieler soll sich mittlerweile sogar von den Katalanen erpresst fühlen – nun äußerte sich auch England-Legende Gary Lineker zur Situation.

Bei La Liga TV attackierte Lineker seinen Ex-Verein scharf. Von 1986 bis 1989 lief der Engländer selbst für den stolzen Klub auf: „Er wird in der ganzen Sache ein bisschen wie ein Stück Fleisch behandelt, und das aus Gründen, die er nicht zu verantworten hat. Frenkie muss stark bleiben. Es ist so seltsam.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zu La Liga)

Der FC Barcelona möchte de Jong offenbar unbedingt loswerden. Laut der englischen Sun soll ihm der Klub von Trainer Xavi ein Ultimatum gesetzt haben: Entweder de Jong stimmt einer drastischen Gehaltskürzung zu oder er muss seine Koffer packen.

Dem Bericht zufolge rechtfertigt der spanische Vizemeister den Schritt damit, dass der vor zwei Jahren unterschriebene Vertrag illegal gewesen sei. Für eine Ablösesumme in Höhe von 86 Millionen Euro war de Jong 2020 von Ajax Amsterdam in die katalanische Hauptstadt gewechselt.

„Er ist ein begabter junger Spieler und es ist sehr wichtig für ihn, dass er nicht irgendwo hingeht, wo er nicht hin will“, warnte Lineker den 25-Jährigen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan von La Liga)

Schuldet Barca de Jong 17 Millionen Euro?

Vertragsmodalitäten mit zunächst Manchester United und dann Chelsea sollen bereits vereinbart worden sein. Doch der Spieler will Barca offenbar erst verlassen, wenn ihm der finanziell angeschlagene Klub das noch fällige Gehalt auszahlt.

Laut der Sun hat die Blaugrana bei de Jong knapp 17 Millionen Euro Schulden.

Der Stratege gehörte eigentlich zu den Leistungsträgern in Barcelona. Trotzdem wurde der Niederländer im Zuge der Schlammschlacht von den eigenen Fans beleidigt.