Anzeige
Home>Internationaler Fußball>La Liga>

FC Barcelona: Robert Lewandowski erzielt beim 4:0 gegen Real Valladolid zwei Tore

La Liga>

FC Barcelona: Robert Lewandowski erzielt beim 4:0 gegen Real Valladolid zwei Tore

Anzeige
Anzeige

Lewandowski erneut in Torlaune

Lewandowski erneut in Torlaune

Robert Lewandowski setzt seinen Erfolgslauf im spanischen Oberhaus fort. Gegen Real Valladolid erzielt der Stürmer vom FC Barcelona seine nächsten beiden Saisontreffer.
In der Gruppenphase der Champions League treffen einige Topstars auf ihren ehemaligen Verein. Aus deutscher Sicht besonders spannend: Die Rückkehr von Haaland und Lewandowski.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Drittes Spiel, zweiter Doppelpack! (SERVICE: Lewy mit Lobeshymnen überschüttet)

Robert Lewandowski hat beim 4:0 gegen Real Valladolid seine Saisontore drei und vier für den FC Barcelona erzielt - ausgerechnet an dem Wochenende, an dem manch einer nach dem 1:1 des FC Bayern gegen Gladbach mit zahlreichen vergebenen Chancen gemeint hatte, Lewandowski gehe den Münchnern ab. (Die Partie im Liveticker)

Der FC Bayern kommt gegen Borussia Mönchengladbach nicht über ein 1:1 hinaus. Thomas Müller zeigt sich besonders nach der Frage zu Robert Lewandowski genervt.
00:59
Thomas Müller über Frage zu Lewandowski genervt

Nach Flanke von Raphinha, ebenfalls ein Neuzugang, war der polnische Nationalstürmer nach 24 Minuten zum 1:0 erfolgreich, als er den Ball am zweiten Pfosten mit dem langen Bein über die Linie drückte. (DATEN: Die Tabelle von La Liga)

Lewandowski verpasst zwei weitere Tore

Nachdem Pedri in der 43. Minute auf 2:0 erhöht hatte, schlug Lewandowski in der 64. Minute zum zweiten Mal zu. Nach starker Vorarbeit von Ousmane Dembélé wollte der Angreifer per Hacke in die Mitte legen, doch Joaquin fälschte den Ball ins eigene Tor ab. Der Treffer wurde aber zunächst Lewandowski gut geschrieben.

„Zusätzlich zu den Toren würde ich sein perfektes Timing bei der Ballannahme, seine Bewegungen und die Art, wie er den Ball behauptet, hervorheben“, sagte Barca-Trainer Xavi über seinen Neuner: „Er ist ein geborener Leader. Es ist ein Segen, ihn zu haben. Er ist ein Vorbild. Er ist bescheiden und arbeitet für die Mannschaft.“

Pech hatte der frühere Bayern-Stürmer, der am vergangenen Wochenende beim 4:1 bei Real Sociedad San Sebastian seine ersten beiden Ligatore erzielte hatte, nach zwölf Minuten, als er per Kopf nur den Pfosten traf. (NEWS: Alle aktuellen Infos zu La Liga)

Kurz vor dem Ende verpasste Lewandowski erneut mit einem Lattentreffer einen möglichen Dreierpack. Sergi Roberto nutzte aber den Abstauber, um den 4:0-Endstand herzustellen.

Wie die Auslosung am Freitag ergeben hatte, trifft Lewandowski in der Gruppe C der Champions League auf die Bayern. Das erste Wiedersehen steigt am 2. Spieltag am 13. September, wenn Barcelona in München zu Gast ist. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan von La Liga)

Benzema rettet Real Madrid

Mit sieben Punkten stehen die ungeschlagenen Katalanen, bei denen erstmals auch der französische Neuzugang Jules Koundé mitwirkte, auf dem dritten Tabellenplatz der spanischen Liga.

Tabellenführer ist Meister Real Madrid vor Betis Sevilla, beide Teams haben die ersten drei Saisonspiele gewonnen. Real tat sich am Sonntagabend allerdings beim 3:1-Sieg bei Espanyol Barcelona lange schwer.

Nach der Real-Führung durch Vinicius Junior in der 12. Minute gelang Joselu für die Hausherren kurz vor der Pause der Ausgleich. Erst in der 88. Minute besorgte Goalgetter Karim Benzema das zweite Tor für die Königlichen, ehe der Franzose in der Nachspielzeit alles klarmachte.