Anzeige
Home>Internationaler Fußball>La Liga>

FC Barcelona: Robert Lewandowski ohne Tor! Historische Nullnummer bei LaLiga-Debüt

La Liga>

FC Barcelona: Robert Lewandowski ohne Tor! Historische Nullnummer bei LaLiga-Debüt

Anzeige
Anzeige

Barca nach Lewy-Debüt „enttäuscht“

Barca nach Lewy-Debüt „enttäuscht“

Robert Lewandowskis Pflichtspieldebüt misslingt. Beim LaLiga-Auftakt gegen Rayo Vallecano bleibt der Ex-Bayern-Star torlos - was dem Polen zuletzt 2014 passierte.
Der FC Barcelona kam zum Auftakt der neuen Saison nicht über ein 0:0-Unentschieden über Rayo Vallecano hinaus. Xavi erklärt, dass es ein Spiel war, das seine Mannschaft hätte gewinnen müssen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Pflichtspieldebüt misslungen!

Robert Lewandowski blieb beim Liga-Auftakt gegen Rayo Vallecano torlos. Schlimmer noch: Der FC Barcelona kam nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus, steht vorerst auf Rang sechs der Tabelle.

„Ich verstehe die Enttäuschung, wir hatten viele Erwartungen geweckt. Wir müssen das Spiel gut analysieren, uns verbessern und weiterhin an das Modell glauben“, sagte Trainer Xavi nach dem Spiel.

Mit Lewandowski, der immerhin auf eine Passquote von 69 Prozent kam, sei er „zufrieden, weil er für die Mannschaft arbeitet. Aber wir brauchen natürlich etwas mehr Effektivität. Das war heute das Hauptproblem. Robert und wir sind alle etwas enttäuscht vom Ergebnis“. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan von La Liga)

Lewandowski erstmals seit 2014 ohne Tor beim Saisonstart

Zugleich erwies sich Lewandowskis Leistung als historischer Ausrutscher: So traf der 33-Jährige erstmals seit 2014 nicht beim Liga-Auftakt. Damals schoss er seinen ersten Saisontreffer für den FC Bayern am 2. Spieltag beim 1:1 gegen Schalke 04. (NEWS: Alle aktuellen Infos zu La Liga)

Aber nicht nur der Pole ließ einiges vermissen, sondern die gesamte Barca-Mannschaft. So spielte sich das Team von Trainer Xavi zwar ein Chancenplus von 23:5 heraus, doch gingen nur sechs Schüsse auf das gegnerische Tor. Rayo-Keeper Stole Dimitrievski parierte davon fünf Bälle. (DATEN: Die Tabelle von La Liga)

Drei dieser sechs Schüsse gingen auf Lewandowskis Konto. Er verteilte elf Pässe - fünf davon kamen nicht an. Viermal wurde er gefoult, zweimal beging er selbst ein Foul. Einmal stand Lewandowski im Abseits.

Xavi versteht Enttäuschung der Barca-Fans

„Es ist sehr schade, denn wir wollten den Fans zeigen, dass wir auf einem guten Weg. Es ist sehr enttäuschend“, sagte Xavi.

Das Pflichtdebüt von Robert Lewandowski für den FC Barcelona ist misslungen
Das Pflichtdebüt von Robert Lewandowski für den FC Barcelona ist misslungen

Zu allem Überfluss sah Sergio Busquets in der Nachspielzeit wegen eines taktischen Fouls die Gelb-Rote Karte, wurde des Feldes verwiesen.

Lewandowski selbst äußerte sich nach der Partie nicht, postete aber einige Bilder seines Debüts bei Instagram. Auf erste Jubelfotos aus der spanischen Liga müssen seine Fans und Follower aber noch warten.