Anzeige
Home>Internationaler Fußball>La Liga>

FC Barcelona: Wirbel um Gavi-Vertrag! Kontrakt des Barca-Stars wohl ungültig

La Liga>

FC Barcelona: Wirbel um Gavi-Vertrag! Kontrakt des Barca-Stars wohl ungültig

Anzeige
Anzeige

Wirbel um Gavi-Vertrag!

Nach spanischen Medienberichten lehnt La Liga das neue Vertragswerk von Barca-Star Gavi ab. Grund: Es überschreitet die Budget-Obergrenze der Katalanen. Der 18-Jährige soll unter den alten Bedingungen weitermachen müssen.
Jamal Musiala ging bei der Wahl zum Golden Boy leer aus. Jetzt trifft er auf den Gewinner Gavi und den FC Barcelona.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Vertrags-Wirbel beim FC Barcelona!

Nach Informationen von Mundo Deportivo und Marca in Spanien hat La Liga den neuen Kontrakt von Barca-Star Gavi für ungültig erklärt. Grund: Er überschreitet die Budget-Obergrenze der Katalanen. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Im Zuge dessen soll Barca nicht in der Lage sein, den 18-Jährigen unter den neuen Bedingungen zu registrieren. Barca hatte im vergangenen September mit Gavi verlängert.

Der neue Vertrag, der wohl auch eine deutliche Gehaltserhöhung vorsieht, läuft bis Sommer 2026 und beinhaltet eine Ausstiegsklausel in Höhe von einer Milliarde Euro.

Barca-Supertalent Gavi muss mit altem Vertrag spielen

Laut Mundo Deportivo hat Barca erst wieder im kommenden Sommer die Chance, den neuen Vertrag bei der spanischen Liga anzumelden. Bis dahin muss Gavi unter den alten Bedingungen weitermachen. (ÜBERSICHT: Alle fixen Transfers der Bundesliga)

Barcelona hatte Memphis Depay im Januar für drei Millionen Euro an Atlético Madrid abgegeben, um mehr Platz auf der Gehaltsliste zu haben. Dies reichte wohl aber nicht.

Am Samstag sind die Katalanen beim FC Girona zu Gast.