Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Premier League: Tottenham Hotspur gewinnt dank Dele Alli beim FC Chelsea

Premier League>

Premier League: Tottenham Hotspur gewinnt dank Dele Alli beim FC Chelsea

Anzeige
Anzeige

Allis Doppelpack erledigt Chelsea

Allis Doppelpack erledigt Chelsea

Chelsea muss sich wohl von seinen Champions-League-Träumen verabschieden. Ein Doppelpack von Dele Alli lässt Tottenham Hotspur jubeln. Harry Kane kehrt zurück.
Dele Alli schnürte an der Stamford Bridge einen Doppelpack für Tottenham Hotspur
Dele Alli schnürte an der Stamford Bridge einen Doppelpack für Tottenham Hotspur
© Getty Images

Chelsea vs. Tottenham im Video: 

Ein Doppelschlag von Dele Alli hat das Topspiel zugunsten von Tottenham Hotspur entschieden.

In seinem 100. Premier-League-Spiel traf der englische Nationalspieler beim 3:1-Erfolg beim Meister FC Chelsea binnen vier Minuten (62., 66.). (Alle Ergebnisse der Premier League im Überblick)

Für die Spurs war es der erste Sieg an der Stamford Bridge seit 28 Jahren. "Nach 28 Jahren hier zu gewinnen, ist wichtig. Es ist ein glücklicher Tag für die Fans und die Spieler und wir sind sehr stolz", sagte Spurs-Coach Mauricio Pochettino bei Sky.

Sein Team festigte damit Platz vier, der zur Qualifikation zur Champions League berechtigen würde. Der Vorsprung auf Verfolger Chelsea, bei denen Antonio Rüdiger in der Startelf stand, beträgt jetzt bereits acht Punkte. (Tabelle der Premier League)

Noch vor der Pause hatte Christian Eriksen (45.+1) die Führung der Blues durch Alvaro Morata (30.) ausgeglichen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Kane feiert Comeback

Nach dem Seitenwechsel brachte Alli die Spurs nach einem 40-Meter-Traumpass von Eric Dier in Führung, wenig später war er nach einem Abpraller aus kurzer Distanz zur Stelle.

In der Schlussphase feierte Harry Kane, der seit Anfang März wegen einer Knöchelverletzung gefehlt hatte sein Comeback. Der Stürmer der Three Lions wurde in der 74. Minute eingewechselt.