Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Premier League: Liverpool schießt Huddersfield ab und sichert sich Platz eins

Premier League>

Premier League: Liverpool schießt Huddersfield ab und sichert sich Platz eins

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Liverpool springt auf Platz eins

Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben ihre Pflichtaufgabe erfüllt und Huddersfield Town besiegt. Damit springen die Reds vorerst auf Platz eins.
Liverpool FC v Huddersfield Town - Premier League
Liverpool FC v Huddersfield Town - Premier League
© Getty Images
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben ihre Pflichtaufgabe erfüllt und Huddersfield Town besiegt. Damit springen die Reds vorerst auf Platz eins.

Der FC Liverpool hat im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Titelverteidiger Manchester City um die englische Meisterschaft wieder vorgelegt und zumindest bis Sonntag die Tabellenführung zurückerobert.

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp besiegte zum Auftakt des 36. Spieltages Tabellenschlusslicht Huddersfield Town mit 5:0 (3:0) und setzte damit die Citizens mit den deutschen Nationalspielern Ilkay Gündogan und Leroy Sané unter Druck.

Das Team des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola spielt am Sonntag bei Kellerkind FC Burnley und kann mit einem Sieg Liverpool wieder vom ersten Platz verdrängen. (Premier League: FC Burnley - Manchester City, Sonntag 15.05 Uhr im LIVETICKER)

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Liverpool bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

{ "placeholderType": "MREC" }

Reds mit Blitzstart, Keita trifft nach 15 Sekunden

Die Reds haben 91 Punkte auf dem Konto, City 89. Der englische Meister hatte sich am vergangenen Mittwoch durch ein 2:0 im Nachholspiel bei Stadtrivale Manchester United wieder an die Spitze gesetzt und kann aus eigener Kraft den Titel holen. 

Vor 54.000 Zuschauern an der Anfield Road erwischten die Reds einen Blitzstart und gingen bereits nach 15 Sekunden durch den früheren Leipziger Naby Keita in Führung. Es war zugleich in der Geschichte der Premier League das schnellste Tor von Liverpool.

Oxlade-Chamberlain gibt Comeback

Sadio Mane (23., 66.) sowie Torjäger Mohamed Salah (45.+1, 83.) mit seinen Saisontreffern 20 und 21 schraubten anschließend das Ergebnis für den Favoriten in die Höhe und sorgten für eine gelungene Generalprobe für das Halbfinal-Hinspiel in der Champions League am kommenden Mittwoch beim FC Barcelona.

Eine ganz besondere Partie war es für Alex Oxlade-Chamberlain, der nach seiner schweren Verletzung (Kreuzbandriss) vor ziemlich genau einem Jahr sein Comeback bei den Reds feierte. Er wurde in der 73. Minute für Daniel Sturridge eingewechselt und kehrte damit nach 327 Tagen zurück auf den Platz.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN