Anzeige

Gündogan hilft Cafes in Manchester

Gündogan hilft Cafes in Manchester

Ilkay Gündogan macht sich für Cafes und Restaurants in seiner Wahlheimat Manchester stark, die von den Folgen des Corona-Lockdown hart getroffen sind.
Ilkay Gündogan sammelt Geld für Cafes und Restaurants
Ilkay Gündogan sammelt Geld für Cafes und Restaurants
© AFP/SID/CHRISTOPHE SIMON
SID
SID
von SID

Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan macht sich für Cafes und Restaurants in seiner Wahlheimat Manchester stark, die von den Folgen des Corona-Lockdown hart getroffen sind.

Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler von Meisterschaftsanwärter Manchester City versteigert bis zum Ende der Saison in Punktspielen getragene Trikots sowie Schuhe, ein virtuelles Treffen mit sich für zwei Fans und auch ein Meet and Greet, sobald es das Infektionsgeschehen wieder zulässt.

"Manchester ist in den letzten Jahren mein zweites Zuhause geworden. Ich fühle mich hier wohl und habe bereits sehr viel Zeit in den vielen wunderbaren Cafes und Restaurants der Stadt verbracht. Daher hat mich die Nachricht der Tausenden geschlossenen Restaurants hart getroffen", sagte Gündogan.

"Ich möchte mit der Aktion die Menschen in dieser herausfordernden Zeit unterstützen und gleichzeitig Fans die Möglichkeit bieten, etwas Besonderes ersteigern zu können."

Die Auktionen finden auf dem Portal Charitystars.com statt. Die ersten Auktionen starteten am Mittwoch.