Anzeige

Solskjaer stichelt gegen Klopp

Solskjaer stichelt gegen Klopp

Jürgen Klopp kritisiert die erstaunliche Elfmeter-Statistik von Manchester United. Ole Gunnar Solskjaer wehrt sich und erhebt im Gegenzug ebenfalls Vorwürfe
Ole Gunnar Solskjaer hat lässig auf die Elfmeter-Vorwürfe von Jürgen Klopp reagiert
. SPORT1
von SPORT1
am 6. Jan

Dicke Luft im Kampf um die Meisterschaft!

Ole Gunnar Solskjaer hat lässig auf die Elfmeter-Vorwürfe von Jürgen Klopp reagiert - und der Trainer von Manchester United setzte dabei auch gleich eine kleine Spitze gegen seinen Widersacher vom FC Liverpool. 

Klopp hatte sich öffentlich darüber beschwert, dass United unter Solskjaer deutlich mehr Elfmeter zugesprochen bekommen hätte, als er seit seinem Amstantritt bei den Reds 2015. Und das, obwohl Solskjaer erst seit März 2019 für Manchester tätig ist. 

Der United-Boss ließ dies an sich abprallen. "Ich weiß nicht, wie viele Elfmeter sie hatten. Ich zähle ihre Elfmeter nicht. Wenn sie Zeit damit verbringen wollen, sich darüber Sorgen zu machen, wenn wir im Strafraum gefoult werden ... ich verbringe damit keine Zeit. "

Klopp ist nicht der erste Trainer in England, der die vielen Elfmeterpfiffe für den englischen Rekordmeister hinterfragt. So stichelten in der Vergangenheit bereits José Mourinho und Frank Lampard diesbezüglich in Richtung Manchester.

Laut Solskjaer mit Erfolg. "Natürlich hatte ich das Gefühl, dass es letztes Jahr im FA Cup-Halbfinale funktioniert hat, weil Frank darüber gesprochen hat. Wir hätten einen Elfmeter bekommen müssen, den wir nicht bekommen haben." Nicht frei von Vorwurf ergänzte er: "Vielleicht ist dies also eine Möglichkeit, um die Schiedsrichter zu beeinflussen."

Solskjaer erinnert an Benitez-Rede

In Anlehnung an die berühmt berüchtigte "Facts"-Brandrede von Ex-Reds-Coach Rafa Benitez im Jahr 2009, in der sich der Spanier den damaligen United-Coach Sir Alex Ferguson vorgeknöpft hatte, sagte Solskjaer zudem grinsend: "Das ist wahrscheinlich eine Tatsache. Das wird wahrscheinlich meine Antwort sein. Es ist eine Tatsache, dass wir mehr (Elfmeter, Anm. d. Red.) als sie haben."

Tatsächlich ist dies jedoch nicht der Fall. Die Zahlen zeigen, dass Liverpool (46) seit dem Amtsantritt von Solskjaer mehr Elfmeter bekommen hat als ManUnited (42).

Dennoch ist Klopps Wahrnehmung nicht gänzlich falsch. Tatsächlich bekamen die Red Devils in der vergangenen Saison wettbewerbsübergreifend 22 Elfmeter zugesprochen. Mehr als jedes andere Team aus den Top5-Ligen Europas in den vergangenen fünf Jahren. Allein in der Premier League waren es 14. Zum Vergleich: Liverpool bekam in der Liga nur fünf Elfmeter zugesprochen.