Fußballbuch bringt über 60.000 Euro

Fußballbuch bringt über 60.000 Euro

Ein Fußballregelbuch aus dem 19. Jahrhundert bringt bei einer Auktion einen hohen Erlös. Das Buch gibt eine Einblick in die Entwicklung der Spielregeln.
Regelbuch aus dem Jahr 1859 für 66.000 Euro verkauft
Regelbuch aus dem Jahr 1859 für 66.000 Euro verkauft
© AFP/POOL/SID/MARCELO ENDELLI
. SID
von .. SID
am 21. Juli

Eines der ältesten existierenden Fußballregelbücher ist für fast 66.000 Euro versteigert worden.

Das teilte das englische Auktionshaus Sotheby’s am Dienstag mit. Das Buch wurde 1859 gedruckt und enthält auch zahlreiche handschriftliche Ergänzungen, mit denen unter anderem die Handspielregel nachträglich verschärft wurde.

Der hohe Preis lasse sich recht einfach erklären. Das Buch sei "nicht nur ein wichtiges Artefakt an sich, es gibt uns durch die handschriftlichen Anmerkungen auch einen einzigartigen Einblick in die Entwicklung der Spielregeln", sagte Gabriel Heaton von Sotheby's: "Dieses Stück Sportgeschichte bringt uns zurück zu den Ursprüngen des Spiels vor mehr als 160 Jahren."

Das zweite noch bestehende Exemplar dieses Regelbuchs war Teil des historischen Archivs des englischen Klubs FC Sheffield, der als weltweit ältester Fußballverein gilt. Dieses Archiv wurde bereits im Juli 2011 für 881.000 Pfund verkauft.