Anzeige

Chelsea feiert Auftakt nach Maß

Chelsea feiert Auftakt nach Maß

Der FC Chelsea schlägt Crystal Palace deutlich und startet erfolgreich in die neue Saison. Auch ein ehemaliger Dortmunder trägt sich in die Torschützenliste ein.
Chelsea-Trainer Thomas Tuchel spricht über den Transfer von Romelu Lukaku. Nach einer Frage von einem Journalisten erzählt der Deutsche, welche anderen Spieler auf seiner Liste standen.
. SPORT1
von SPORT1
14.08.2021 | 17:58 Uhr

Gelungener Auftakt für den FC Chelsea!

Das Team von Thomas Tuchel hat das Auftaktspiel gegen Crystal Palace mit 3:0 (2:0) gewonnen. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Marcos Alonso brachte Chelsea mit einem wunderschönen Freistoßtor in Führung (27.), ehe Christian Pulisic (40.) und Trevoh Chabolah (58.) nachlegten.

Werner in der Startaufstellung

Damit befindet sich der FC Chelsea nach dem ersten Spiel hinter Manchester United auf Platz zwei.

Die Blues starteten mit Timo Werner in der Sturmspitze, für Neuzugang Romelu Lukaku kam ein Einsatz noch zu früh.

Der FC Chelsea setzte die Gäste von Anfang an unter Druck. Bereits in der 10 Minute verpasste Christian Pulisic nach einer Flanke von Marcos Alonso den Führungstreffer nur knapp.

Nach einem Foul an Mason Mount bekamen die Blues in der 27. Minute schließlich einen Freistoß aus rund 17 Metern zugesprochen, den Alonso mustergültig im Netz versenkte.

Pulisic trägt sich in die Torschützenliste ein

Der amtierende Champions-League-Sieger verschärfte daraufhin noch einmal das Tempo und durfte kurz darauf erneut jubeln.

Nach einem Doppelpass mit Mateo Kovacic spielte Mount den Ball flach in die Mitte, wo Pulisic den Ball aus kürzester Distanz nur noch über die Linie schieben musste. (40.)

Auch in Hälfte zwei machten die Blues dort weiter, wo sie zuvor aufgehört hatten.

Auftakt nach Maß für den FC Chelsea

Nach der Spielverlagerung auf die rechte Seite hatte Trevoh Chalobah eine Menge Platz, zog Richtung Tor und knallte den Ball aus rund 20 Meter an den Innenpfosten, von wo der Ball ins Tor ging. (58.)

Im Anschuss schaltete der FC Chelsea etwas zurück und überließ den Gästen den Ball. Auf beiden Seiten wurde es jedoch nicht mehr gefährlich – und die Blues feierten einen Auftakt nach Maß.