Anzeige

Gibt es in England bald wieder Stehplätze?

Gibt es in England bald wieder Stehplätze?

Seit 1994 sind in der Premier League Stehplätze verboten. Das könnte sich möglicherweise bald ändern. Im kommenden Jahr startet ein Pilotprojekt.
Stehplätze in der Premier League: Rückkehr möglich
Stehplätze in der Premier League: Rückkehr möglich
© AFP/SID/OLI SCARFF
SID
von SID
22.09.2021 | 15:46 Uhr

In der Premier League bahnt sich eine Rückkehr zu Stehplätzen in den Fußballstadien an.

Für ein entsprechendes Pilotprojekt, das zum Jahresbeginn 2022 gestartet werden soll und auf vorerst sechs Monate begrenzt ist, können sich interessierte Klubs bis zum 6. Oktober bewerben. (Service: Ergebnisse der Premier League)

Fanszene begrüßt Pläne

Als Reaktion auf die Hillsborough-Katastrophe, bei der im Verlauf einer Massenpanik 97 Anhänger des FC Liverpool ums Leben kamen, waren 1994 sämtliche Stehplätze in den Arenen verboten worden.

"Wir wollen mit Fans und Vereinen zusammenarbeiten und für sichere Stehplätze sorgen", sagte der britische Sportminister Nigel Huddlestone. Die Sports Ground Safety Authority (SGSA) werde das Projekt begleiten und ergebnisoffen bewerten.

In der Fanszene wurde der Plan begrüßt. „Damit könnte unsere Kampagne für sichere Stehplätze in den Stadien nach mehr als 30 Jahren zu Ende gehen. Es ist eine lange Tradition, dass Fans zwischen Sitz- und Stehplätzen auswählen können. Auch die Atmosphäre wird sich verbessern“, hieß es in einer offiziellen Erklärung der Football Supporters‘ Association (FSA).