Anzeige

Liverpool demütigt Ronaldo und United!

Liverpool demütigt Ronaldo und United!

Manchester United erlebt im Heimspiel gegen den FC Liverpool ein historisches Debakel. Mohamed Salah überragt mit einem Dreierpack.
Mohamed Salah sorgte im Spitzenspiel gegen Manchester City für ein unfassbares Traumtor. Ist der Ägypter aktuell sogar besser als Ronaldo und Messi?
. SPORT1
. SPORT1
von Robin Klausmann

War es das schon für Ole Gunnar Solskjaer?

Der zuletzt bereits kritisierte Trainer von Manchester United ist im Topspiel der Premier League gegen den FC Liverpool im heimischen Old Trafford mit 0:5 untergegangen.

Bereits zur Halbzeit lagen die Red Devils 0:4 (!) zurück. Noch nie hatte United in der Premier League einen Vier-Tore-Rückstand in den ersten 45 Minuten hinnehmen müssen. Das 0:5 war zudem die dritthöchste Pleite der Klubgeschichte. 2011 verloren die Red Devils mit 1:6 gegen Manchester City, das gleiche Ergebnis gab es vor eine Jahr gegen Tottenham Hotspur.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Auch für Cristiano Ronaldo war es ein historisches Debakel, Die einzige 0:5-Klatsche hatte er vor knapp elf Jahren im Real-Trikot gegen den FC Barcelona erlebt.

Die furiosen Gäste gingen nach einem Konter früh durch Naby Keita in Führung (5.), der in der 13. Minute auch den Treffer zum 2:0 durch Diogo Jota einleitete.

Salah überholt Drogba als Rekordtorschütze

Liverpool zeigte sich gnadenlos und erhöhte in der 38. Minute durch Mo Salah, ehe der Ägypter in der Nachspielzeit sogar zum 4:0-Pausenstand traf.

In der 50. Minute schnürte Salah dann sogar noch den Dreierpack.

Mit seinen Treffern 105, 106 und 107 ist der Super-Stürmer nun der alleinige afrikanische Rekordtorschütze der Premier League, nachdem er mit seinem Treffer am vergangenen Wochenende gegen Watford bereits mit Didier Drogba gleich gezogen war.

Pogba fliegt vom Platz

Anschließend ließen es die furiosen Gäste etwas ruhiger anfegen und verschonten United mit weiteren Gegentoren.

Einen weiteren Nackenschlag musste United trotzdem noch verdauen: In der 60. Minute kassierte Paul Pogba nach einer Grätsche mit offener Sohle gegen Keita die Rote Karte.

Zu allem Überfluss kassierte der VAR auch noch ein vermeintlicher Treffer von Ronaldo wegen knappen Abseits.

In der Tabelle liegt Liverpool mit 21 Punkten einen Zähler hinter dem FC Chelsea auf Platz 2. United (14 Punkte) ist dagegen nur noch Siebter.