Anzeige

Dramatischer Zwischenfall bei Spurs-Spiel

Dramatischer Zwischenfall bei Spurs-Spiel

Im Premier-League-Spiel von Newcastle United und den Tottenham Hotspur kommt es zu einer Unterbrechung. Ein Fan erleidet einen medizinischen Notfall.
Ein Fan des Spiels zwischen Newcastle United und den Tottenham Hotspur erleidet einen ernsthaften medizinischen Notfall.
Ein Fan des Spiels zwischen Newcastle United und den Tottenham Hotspur erleidet einen ernsthaften medizinischen Notfall.
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Dramatischer Zwischenfall in der Premier League.

Das Spiel zwischen Newcastle United und Tottenham Hotspur (2:3) musste in der ersten Hälfte unterbrochen werden.

Nach rund 40 Minuten unterbrach der Schiedsrichter Andre Marriner die Partie im St. James Park - das erste Spiel nach der Übernahme Newcastles und ein saudisches Konsortium um Kronprinz Mohammed bin Salman beim Stand von 1:2 aus Sicht der Heimmannschaft. Grund ist ein Notarzteinsatz auf der Tribüne. Ein Mediziner rannte mit einem Defibrillator über das Feld in Richtung Fans, wo ein Fan offenbar ernsthafte gesundheitliche Probleme hatte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Tottenham-Profi Eric Dier war auf den Vorfall aufmerksam geworden und machte deutlich, dass ein Defibrillator benötigt werde. Nach einigen Minuten entschied der Unparteiische, beide Spieler in die Kabine zu schicken. Offenbar war der Notarzteinsatz erfolgreich, rund eine Viertelstunde später kamen die Spieler wieder auf das Feld. Laut der Magpies wurde der Fan stabilisiert und ist auf dem Weg ins Krankenhaus.

Aus sportlicher Sicht erwischte Newcastle einen Traumstart. Callum Wilson markierte bereits in der zweiten Minute die Führung der Heimmannschaft. In der 17. Minute glich Tanguy Ndombele für die Spurs aus. Fünf Minuten später erzielte Harry Kane nach Traumpass von Ex-Bayern-Spieler Pierre Emil Höjbjerg die Führung der Londoner - es war Kanes erster Saisontreffer.

Als das Spiel nach dem Notfall wieder aufgenommen wurde, war dann Heung-Min Son zur Stelle und erhöhte. Ein kurioses Eigentor von Spurs-Verteidiger Dier in der 90. Minute ließen die in Unterzahl agierenden Magpies (Jonjo Shelvey hatte einige Minuten zuvor Gelb-Rot gesehen) nochmal kurz hoffen. Beim Versuch, den Ball wegzuköpfen, verfehlte Diers Kopf den Ball. Dieser prallte auf seinen Oberschenkel und von da ins eigene Tor.