Anzeige

Verhinderte Icardis Frau PSG-Abschied?

Verhinderte Icardis Frau PSG-Abschied?

Newcastle United gehört nach der Übernahme durch Mohammed bin Salman plötzlich zu den reichsten Vereinen der Welt. Ein potenzieller Neuzugang sagt den Magpies aber schon jetzt ab.
Durch den neuen Eigentümer aus Saudi-Arabien ist Newcastle United auf der Suche nach neuen Topstars. Eine Spielerfrau verhindert den Wechsel ihres Mannes zu den Magpies.
. SPORT1
von SPORT1
14.10.2021 | 12:30 Uhr

Wer wird der erste Top-Transfer von Newcastle United?

Nach der Übernahme durch ein Konsortium rund um den Saudi-Arabischen-Kronprinz Mohammed bin Salman und dem damit verbundenen neuen Reichtum, wird der Premier-League-Klub mit zahlreichen namhaften Spielern in Verbindung gebracht.

Ein Spieler, der oft genannt wurde, ist Mauro Icardi.

Der Argentinier, der aktuell bei Paris Saint Germain meist auf der Bank sitzt, soll eines der ersten Transferziele der Magpies sein.

„Paris zu verlassen ist für Mauro und Wanda keine Option“

Ein möglicher Wechsel soll nun aber bereits gescheitert sein, bevor er überhaupt richtig heiß wurde. Grund dafür soll auch Mauro Icardis Frau, Wanda, sein, die die Modestadt Paris nicht gegen das nasskalte Newcastle tauschen möchte.

Icardis Berater Gabriele Giuffrida schiebt einem möglichen Wechsel einen Riegel vor. „Paris zu verlassen ist für Mauro und Wanda keine Option. Es ist aktuell das Letzte was die beiden möchten“, sagte Giuffrida in der Gazzetta dello Sport.

Trotz der großen Konkurrenz glaube er nicht, dass sein Klient in naher Zukunft zu einem anderen Verein wechseln könnte.

Der erste mögliche Star-Transfer für Newcastle United scheint also schon jetzt geplatzt. Die Liste an Potenziellen Millionen-Einkäufen des nun womöglich reichsten Vereins der Welt bleibt lang.

Es bleibt spannend, welche namhaften Spieler mit viel Geld ins kalte und regnerische Newcastle gelockt werden können.