Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Premier League: Wette auf Gelbe Karte von Arsenal-Star Granit Xhaka wird untersucht

Premier League>

Premier League: Wette auf Gelbe Karte von Arsenal-Star Granit Xhaka wird untersucht

Anzeige
Anzeige

Wett-Wirbel um Xhaka-Verwarnung

Wett-Wirbel um Xhaka-Verwarnung

Eine Gelbe Karte von Arsenal-Star Granit Xhaka in der Premier League hat einen verdächtig hohen Wettgewinn zur Folge. Der Fall wird untersucht.
Vor dem Halbfinale gegen Liverpool im Carabao Cup spricht Mikel Arteta über den Wechsel von Sead Kolasinac zu Olympique Marseille. Der Transfer sei für beide Seiten die richtige Entscheidung gewesen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Hat eine Gelbe Karte von Granit Xhaka mit einem Wettskandal in der Premier League zu tun?

Der Schweizer Nationalspieler kassierte am 18. Dezember beim 4:1-Sieg der Gunners gegen Leeds United in der 88. Minute die Verwarnung, nachdem er sich bei einem Freistoß zu viel Zeit gelassen hatte.

250.000 Pfund dank Xhaka

Anschließend wurden mehrere Buchmacher alarmiert, wie die Times und die Sun berichten. Ein Wetter habe 65.000 Pfund darauf gesetzt, dass Xhaka die Gelbe Karte sehen werde. Er gewann im Anschluss knapp 250.000 Pfund.

Eine nicht namentlich genannte Insider-Quelle aus dem Wettgeschäft wird von der Sun wiefolgt zitert: „Diese Wette wurde allen Buchmachern gemeldet, weil sie so groß war und ausgezahlt wurde. Die Untersuchung befasst sich eher mit der Wette als mit Xhakas Verhalten - es ist nicht ungewöhnlich, dass er eine Gelbe Karte sieht.“

Der ehemalige Gladbacher sei keine verdächtige Person und damit auch nicht Teil der Ermittlungen.

Xhaka kassierte in der Premier League bisher bei 171 Einsätzen 46 Gelbe sowie vier Rote Karten.