Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Premier League: Verkauf von Chelsea rückt näher - Wyss möglicher Nachfolger von Abramowitsch

Premier League>

Premier League: Verkauf von Chelsea rückt näher - Wyss möglicher Nachfolger von Abramowitsch

Anzeige
Anzeige

Chelsea-Deal noch diese Woche?

Chelsea-Deal noch diese Woche?

Roman Abramowitsch wird den FC Chelsea verkaufen. Schon am Wochenende könnten die neuen Besitzer feststehen.
Roman Abramowitsch will mit dem Erlös, der ihm aus dem angekündigten Verkauf des FC Chelsea bevorsteht, die Opfer des russischen Kriegs in der Ukraine unterstützen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Nun könnte alles ganz schnell gehen.

Nach der Ankündigung von Chelsea-Besitzer Roman Abramowitsch, den Verein zu verkaufen, könnten die Blues schon am Sonntag einen neuen Boss haben. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

Laut The Guardian gilt der Schweizer Milliardär Hansjörg Wyss mit seiner Gruppe um Todd Boehly, der bereits 2019 das Team kaufen wollte, als Favorit im Wettbieten um den Londoner Klub. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Boehly schon Teilbesitzer der L.A. Dodgers

„Wir kennen Stand heute noch nicht den genauen Verkaufspreis. Ich kann mir den Einstieg bei Chelsea mit Partnern gut vorstellen“, sagte Wyss im Interview mit dem Blick.

So soll er mit seiner Gruppe am Sonntag ein Treffen mit Abramowitsch haben, in dem über den Preis verhandelt werde. Während der Russe wohl vier Milliarden Pfund haben will, erwarten Finanzexperten, dass der Preis nicht die Marke von zwei Milliarden Pfund übersteigen werde.

Das nötige Kleingeld dürfte die Gruppe um den Schweizer haben. Zwar ist ein Großteil der Namen noch nicht bekannt, aber allein mit Boehly hat der 86-Jährige aus Bern einen finanzstarken Partner. Der US-Amerikaner, der bereits Teilbesitzer der legendären Los Angeles Dodgers in der US-amerikanischen Baseball-Profiliga MLB ist, soll ein Vermögen von knapp 5 Milliarden Pfund haben.

Roman Abramowitsch verkauft den FC Chelsea! Der Verkauf hat dabei aber nicht nur ein politisches Nachbeben, sondern könnte auch den FC Chelsea sportlich beeinflussen.
02:55
19 Jahre, 21 Titel und 13 Trainer: Abramowitschs Zeit bei Chelsea

Und das US-Magazin Forbes schätzt Wyss Nettovermögen auf 5,1 Milliarden Dollar.