Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Stefan Ortega zu Manchester City: Pep Guardiola holt nächsten Bundesliga-Spieler

Premier League>

Stefan Ortega zu Manchester City: Pep Guardiola holt nächsten Bundesliga-Spieler

Anzeige
Anzeige

Fix! City holt deutschen Keeper

Fix! City holt deutschen Keeper

Manchester City holt den nächsten Spieler aus Deutschland. Diesmal schlägt der Topklub bei einem Torhüter zu - und schwärmt von der Verpflichtung.
In seinem Urlaub auf Marbella lässt es Erling Haaland so richtig krachen. Und springt am Abend im Klub auch noch als "Hobby-DJ" ein.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Stefan Ortega wechselt zu Manchester City.

Der englische Spitzenverein verkündete den Transfer am Freitag offiziell. Der 29-Jährige kommt ablösefrei vom Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld zu den Citizens.

Bei der Mannschaft von Startrainer Pep Guardiola soll der Torhüter als Backup hinter Stammkeeper Ederson fungieren. Ortega ist nach Erling Haaland - der von Borussia Dortmund kam - der zweite City-Neuzugang aus Deutschland. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

„Das ist ein sehr guter Deal für City“, erklärte Sportdirektor Txiki Begiristain in einer Mitteilung des Vereins: „Stefan verfügt über viel Erfahrung - seine Karriere spricht für sich selbst.“ Mit seinem Erfahrungsschatz werde der 29-Jährige dem Klub bei der Jagd nach Titeln helfen.

Ortega zu City: Ein „fantastischer Schritt“

Ortega habe unterschrieben, um sich mit den anderen Torhüter zu messen und den Jungen zu helfen, „daher ist es ein Transfer, dessen Vollendung uns wirklich freut.“

Der Spieler selbst bedankte sich bei den Fans der Arminia - und blickte dann nach vorne: „Diese neue Herausforderung, zu City zu kommen und in der Premier League zu spielen, ist zu groß, um sie zu ignorieren.“ Es handle sich für ihn um einen „fantastischen Schritt.“ Ortega war auch bei Bundesliga-Aufsteiger Schalke 04 im Gespräch, aber der Job bei Pep Guardiola reizte ihn mehr.

Laut Sport Bild kann Ortega ein Gehaltsvolumen von insgesamt zehn Millionen Euro über drei Jahre erwarten, Erfolgsprämien inklusive. Ortega wird bei City auf den bisherigen Ersatztorhüter Zack Steffen folgen: Der US-Amerikaner - zwischenzeitlich an Fortuna Düsseldorf verliehen - soll verkauft werden.

Steffen spielte in der vergangenen Saison in den Pokalwettbewerben FA Cup und EFL Cup, dasselbe Arbeitsteilungs-Modell dürfte nun Ortega erwarten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Auch beim FC Bayern zwischenzeitlich ein Thema

Der aus Hofgeismar in Hessen stammende Ortega - Sohn eines spanischen Vaters und einer deutschen Mutter - spielte von 2017 an für die Arminia und feierte mit dem Team unter anderem den Aufstieg in die Bundesliga. Mit starken Leistungen spielte er sich zwischenzeitlich auch in den Fokus des FC Bayern, der aber kürzlich einmal mehr mit Manuel Neuers langjährigem Backup Sven Ulreich verlängerte.

Ortega spielte sich auch in den erweiterten Kreis der Nationalmannschaft, war 2021 Joachim Löws EM-Keeper auf Abruf und wäre nachgerückt, hätte sich Manuel Neuer, Bernd Leno oder Kevin Trapp verletzt.

Zwischen 2014 und 2017 spielte Ortega für Bayerns Lokalrivalen TSV 1860 München, davor und danach war er stets für die Arminia tätig.