Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

FC Burnley: Absteiger um Manchester-City-Legende Kompany mit kurioser Transfer-Verkündung

Premier League>

FC Burnley: Absteiger um Manchester-City-Legende Kompany mit kurioser Transfer-Verkündung

Anzeige
Anzeige

Irre Spieler-Präsentation in England

Irre Spieler-Präsentation in England

Der frisch aus der Premier League abgestiegene FC Burnley sorgt mit einer ungewöhnlichen Präsentation für Aufsehen. Auf Twitter wurde eine Leihgabe vom FC Southampton auf skurrile Weise vorgestellt.
Premier-League-Absteiger Burnley will mit Trainer Vincent Kompany den Wieder-Aufstieg schaffen
Premier-League-Absteiger Burnley will mit Trainer Vincent Kompany den Wieder-Aufstieg schaffen
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ein großer Name ist der 23 Jahre alte Flügelspieler Nathan Tella in der Fußballwelt sicherlich nicht. Seine kuriose Präsentation beim FC Burnley hingegen geht um die ganze Welt und sorgt für Begeisterung.

Der Wiederaufstieg in die Premier League ist das ganz klare Ziel der Clarets - hierbei soll der flinke Angreifer aus Southampton, der auf Leihbasis geholt wurde, helfen.

Für dessen Vorstellung veröffentlichte das Team rund um Trainer und Manchester-City-Legende Vincent Kompany ein Video im Format der britischen Spielshow ‚The Generation Game‘ auf Twitter.

Der Reihe nach erscheinen sich reimende Gegenstände (oder Menschen), an die sich die Teilnehmer erinnern müssen - jeder gemerkte Begriff darf mit nach Hause genommen werden. Zum Ende des kuriosen Videos erscheint zunächst „leckere Paella“ und schließlich „Burnleys neue Verpflichtung Nathan Tella“.

Lesen Sie auch
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Das kuriose Video sorgt für viele Lacher im Netz, ein Nutzer hält es sogar für „die großartigste Verkündung aller Zeiten“. Nun bleibt abzuwarten, ob Tella diesem Hype auch fußballerisch gerecht werden kann.