Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Premier League: Debakel für Manchester United! 0:4-Pleite gegen Brentford

Premier League>

Premier League: Debakel für Manchester United! 0:4-Pleite gegen Brentford

Anzeige
Anzeige

Ten Hag watscht United-Stars ab

Ten Hag watscht United-Stars ab

Nach der Niederlage zum Ligaauftakt erhält Manchester United den nächsten Dämpfer. Der FC Brentford schießt die Red Devils in der ersten Halbzeit in Grund und Boden.
Man United schlittert gegen Brentford in ein Debakel, das 0:4 ist das nächste Kapitel in der Krise des Rekordmeisters. Auf der PK nach dem Spiel übt Trainer Erik ten Hag Kritik an seinen Spielern.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Demütigung statt Wiedergutmachung für Manchester United!

Beim vermeintlichen Außenseiter FC Brentford kam das Team von Trainer Erik ten Hag mit 0:4 (0:4) unter die Räder. Damit ist der Mega-Fehlstart von United perfekt. Seit 1921 startete der Eliteklub nicht mehr so schlecht in eine Saison. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

Dass United nach Abschluss eines Spieltags das Ende der Tabelle ziert, kam zum letzten Mal vor 30 Jahren vor - nun könnte es je nach Ausgang der Spiele am Sonntag und Montag mal wieder so weit sein.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Besonders desaströs aus Sicht der Red Devils: Alle Tore erzielten die Gastgeber bereits im ersten Durchgang. Joshua Dasilva gelang in der 10. Minute der erste Treffer. Mathias Jensen (18.), Ben Mee (30.) und Bryan Mbeumo (35.) vergrößerten mit ihren Toren die Sorgenfalten beim Gegner.

Ten Hag schimpft auf sein Team

ManUnited-Trainer ten Hag fühlte mit den eigenen Anhängern mit. „Die Mannschaft muss die Verantwortung übernehmen. Die Fans tun mir leid“, erklärte der Niederländer bei Sky. Er habe sein Team gebeten, „mit Überzeugung zu spielen und Verantwortung zu übernehmen, was sie nicht getan haben“.

Entsprechend hart ging der niederländische Coach mit seinem Team ins Gericht: „Es ist Müll, es ist schwach, wir müssen einen höheren Standard haben.“ Ohne Namen zu nennen, sagte er weiter: „Die guten Spieler, die wir hatten, hätten es besser machen müssen.“

Schon zur Halbzeit wechselte ten Hag dreifach: „Ich hätte acht weitere Wechsel vollziehen können.“ Man habe zwar einen Plan gehabt, aber der Plan „landete im Müll“. Er könne dafür zwar diverse Gründe anführen, die aber nur nach Ausreden klingen würden. Und das wolle er nicht. „An der Spitze müssen wir liefern und das haben wir nicht getan.“

Brentford fertigt United ab

United stellte sich vor allem in der ersten Hälfte äußerst ungeschickt und fahrig an - Brentford führte die Gäste regelrecht vor.

In der Offensive zeigte sich Manchester trotz höheren Ballbesitzanteilen viel zu harmlos. Dabei war der Klub unter anderem mit dem fünfmaligen Weltfußballer Cristiano Ronaldo und dem Ex-Dortmunder Jadon Sancho gestartet.

Laut dem Datenanbieter Opta ist Brentford erst der dritte Verein, der in der ersten Hälfte eines Premier-League-Spiels vier Tore gegen Manchester United erzielen konnte. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Zuvor war dies nur Tottenham im Oktober 2020 und Liverpool im Oktober 2021 gelungen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Vergangene Woche zum Ligaauftakt hatte Manchester United zu Hause bereits mit 1:2 gegen Brighton & Hove Albion verloren. Nun rangiert das Team auf dem letzten Tabellenplatz.