Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Erling Haaland: Überraschende Enthüllung über seine Wechselmöglichkeiten

Premier League>

Erling Haaland: Überraschende Enthüllung über seine Wechselmöglichkeiten

Anzeige
Anzeige

Überraschende Haaland-Enthüllung

Überraschende Haaland-Enthüllung

Aus der Dokumentation über Erling Haaland tauchen neue spannende Details auf. Es geht um seinen Wechsel zu Manchester City im vergangenen Sommer - und darum, welche Möglichkeiten er noch hatte.
Im kommenden Sommer dürfte Jude Bellingham zahlreiche Angebote von europäischen Topklubs bekommen. Erling Haaland mischt jetzt ebenfalls mit.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Aus der Dokumentation über Stürmer Erling Haaland sind neue spannende Details aufgetaucht. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

So enthüllte sein Vater die genaue Reihenfolge der Klubs, die im vergangenen Frühjahr für einen Wechsel infrage gekommen waren - und zeigte damit, dass der FC Bayern eine große Rolle in Haalands Entscheidungsfindung spielte. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

„In unserer Liste denke ich, dass Manchester City die beste Mannschaft ist. Bayern München ist die Nummer zwei. Wir haben Real Madrid als Nummer drei, Paris Saint-Germain als Nummer vier“, erklärte Alfie Haaland in „Haaland: The Big Decision“, wenige Monate bevor der Wechsel seines Sohnes zu den Citizens fix war.

Auch Barca im Rennen um Haaland

Überraschend dabei: Haaland zog wohl Bayern dem großen Real Madrid vor. (DATEN: Die Tabelle der Premier League)

„Abgesehen von City haben wir auch einige englische Mannschaften, die ziemlich gut sind, Liverpool und Chelsea. Außerdem gibt es Barcelona. Sie spielen alle mehr oder weniger in derselben Liga“, sagte Alfie Haaland weiter.

Sein Sohn wechselte schließlich für rund 60 Millionen zu ManCity. Das Interesse der Bayern war immer wieder aufgeflammt, aber nie konkret geworden - auch weil die Zukunft von Robert Lewandowski lange unklar gewesen war.