Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Premier League: Zoff im Training bei Manchester United - Martial gerät mit Gore aneinander

Premier League>

Premier League: Zoff im Training bei Manchester United - Martial gerät mit Gore aneinander

Anzeige
Anzeige

Trainingszoff bei ManUnited

Trainingszoff bei ManUnited

Auf dem Trainingsplatz von Manchester United kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Anthony Martial und einem Youngster. Trainer Erik ten Hag greift ein.
Nach Cristiano Ronaldos Skandal-Interview hat Manchester United laut der englischen Zeitung Mirror vor, den Superstar zu beurlauben. Die Klubbosse sollen sich dabei juristischen Rat eingeholt haben.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Schon wieder Zoff bei Manchester United!

Jugendspieler Dan Gore ging im Training der Red Devils in einen harten Zweikampf mit dem Franzosen Anthony Martial. Daraufhin kam es laut Guardian zu einer Auseinandersetzung, bei der die Spieler getrennt werden mussten. Der 18-Jährige, der im Juli aus Burnley verpflichtet worden war, weigerte sich offenbar gegenüber Martial nachzugeben. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Anschließend entschuldigte sich der Franzose bei dem Jugendspieler. Trainer Erik ten Hag wies den Nachwuchsspieler anschließend angeblich darauf hin, dass gegen Spieler der ersten Mannschaft aufgrund des Verletzungsrisikos im Training kein hartes Einsteigen erfolgen sollte. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

Martial ist einer der wenigen Spieler, die nicht in die Nationalmannschaft berufen wurden. Nachdem am Samstag bekannt wurde, dass Karim Benzema verletzt ausfällt, wurde der Spieler von Manchester United nicht nachnominiert. Zuvor wurde Eintracht Frankfurts Randal Kolo Muani nach Christopher Nkunkus Ausfall nach Katar berufen. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)