Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Lampard-Aus bei Everton! Chelsea-Legende muss gehen

Premier League>

Lampard-Aus bei Everton! Chelsea-Legende muss gehen

Anzeige
Anzeige

Fix: Lampard-Aus bei Everton!

Frank Lampard muss seinen Trainer-Posten beim FC Everton räumen. Der Klub reagiert auf die anhaltende Negativserie.
Cristiano Ronaldo erzielte beim 2:1-Sieg von Manchester United gegen Everton sein 700. Vereinstor. Trainer Erik ten Hag sowie sein Gegenüber Frank Lampard waren erstaunt.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Chelsea-Legende Frank Lampard muss seinen Trainer-Posten beim FC Everton räumen. Das bestätigten die Toffees am Montagabend. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

Everton hatte am Samstag mit 0:2 bei West Ham United verloren. Die Toffees stehen auf dem vorletzten Platz in der Premier League, mit zwei Punkten Rückstand auf das rettende Ufer. (DATEN: Die Tabelle der Premier League)

Von insgesamt 20 Liga-Spielen in dieser Saison gingen elf verloren. Auf der Gegenseite stehen nur drei Siege.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Das Engagement und die Hingabe von Frank und seinem Team waren während ihrer gesamten Zeit beim Club vorbildlich, aber die jüngsten Ergebnisse und die aktuelle Lage in der Liga machten diese schwierige Entscheidung unumgänglich“, schrieb der Klub in einem Statement auf seiner Homepage.

Lampard hatte Everton im Januar 2022 übernommen. Der 44-Jährige war auf Duncan Ferguson gefolgt, der den Klub aus Liverpool nach der Entlassung von Rafa Benítez interimsweise geführt hatte. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Zwischen Juli 2019 und Januar 2021 war Lampard bei Chelsea als Trainer tätig gewesen. Der Champions-League-Sieger von 2012 hatte zuvor für die Blues gespielt, wurde unter anderem dreimal Englischer Meister.

Ein Nachfolger für Lampard steht noch nicht fest, als Favorit gilt Marcelo Bielsa.