Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Premier League: Mega-Patzer! Rückschlag für Klopp und Liverpool

Premier League>

Premier League: Mega-Patzer! Rückschlag für Klopp und Liverpool

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Liverpool als „Thekentruppe“ verhöhnt

Der FC Liverpool muss im Topspiel beim FC Arsenal eine bittere Niederlage hinnehmen. LFC-Torhüter Alisson patzt folgenschwer.
Liverpool-Trainer Jürgen Klopp wird während einer Pressekonferenz von seinem Zahnarzt angerufen.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Der FC Liverpool muss im Topspiel beim FC Arsenal eine bittere Niederlage hinnehmen. LFC-Torhüter Alisson patzt folgenschwer.

Bitteres Gastspiel für Jürgen Klopp in London! Der FC Liverpool hat seit dem 30. September mal wieder eine Niederlage in der Premier League hinnehmen müssen. Die Reds unterlagen beim FC Arsenal mit 1:3 (1:1), verpassten einen wichtigen Sieg im Kampf um die englische Meisterschaft - und mussten sich auch noch Spott von einer Legende des Erzrivalen Manchester United anhören.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Die Tore die sie kassiert haben, es war als würde eine Thekentruppe verteidigen“, höhnte Roy Keane, langjähriger United-Kapitän und heutiger TV-Experte, bei Sky.

Liverpool-Keeper schlägt am Ball vorbei

Was er vor allem damit gemeint haben dürfte: Großen Anteil an der Niederlage hatte Liverpool-Keeper Alisson, der den mitentscheidenden 1:2-Gegentreffer durch einen gravierenden Fehler ermöglichte.

Der brasilianische Schlussmann eilte nach einem Missverständnis mit Virgil van Dijk bei einem langen Pass aus seinem Kasten und schlug am Ball vorbei. Landsmann Gabriel Martinelli bedankte sich und schob ins leere Tor ein (67.).

{ "placeholderType": "MREC" }

„Wir waren sehr dominant in der zweiten Halbzeit, der Wendepunkt war meine Verantwortung ich hätte versuchen sollen, den Ball zu klären“, sagte van Dijk nach der Partie bei Sky: „Ich habe im Bruchteil einer Sekunde die falsche Entscheidung getroffen. Solche Dinge passieren im Fußball, aber das ändert nichts daran, dass es wehtut.“

Konaté fliegt - Liverpool muss City fürchten

Bukayo Saka brachte die Gunners in der 14. Minute in Führung, Martin Ödegaard hatte den Treffer mit einem Traumpass in der Entstehung eingeleitet. Kurz vor der Halbzeit profitierte Liverpool von einem Aussetzer Gabriels, der Innenverteidiger lenkte einen Pass ins Zentrum mit der eigenen Hand ins Tor (45.+3).

Nach Alissons Mega-Bock drückte Liverpool auf den Ausgleich, kam jedoch nicht zum gewünschten Erfolg. Ibrahima Konaté flog kurz vor Abpfiff mit Gelb-Rot vom Platz (88.). Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Leandro Trossard, der Alisson aus spitzem Winkel überwand (90.+2).

„Generell war es nicht unser Tag. Das können wir wirklich zugeben. Arsenal hat die drei Punkte verdient. Auch wenn die Umstände etwas seltsam waren“, gab Klopp nach der Partie zu Protokoll.

{ "placeholderType": "MREC" }

Ganz anders natürlich die Stimmungslage bei Arsenal. „Wir wussten, wie wichtig das Spiel ist. Bei einer Niederlage wäre die Lücke größer geworden, jetzt haben wir sie verkleinern können“, erklärte Gunners-Star Declan Rice erleichtert bei Sky. „Es war eine sehr überzeugende Leistung von uns.“

Durch die Niederlage kann Manchester City wieder die Tabellenspitze erobern. Die Citizens liegen zwar noch fünf Punkte hinter dem Team von Jürgen Klopp, haben allerdings noch zwei Spiele in der Hinterhand. Am Montag schließen die Skyblues beim FC Brentford den 23. Spieltag ab.