Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Kuriose Szenen! Arsenal-Kabine in Old Trafford überflutet

Premier League>

Kuriose Szenen! Arsenal-Kabine in Old Trafford überflutet

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Arsenal-Kabine in Old Trafford geflutet

Bei der Niederlage von Manchester United gegen den FC Arsenal geht nicht nur das eigene Team baden. Ein heftiges Gewitter sorgt für heftige Überschwemmungen. Auch die Gäste-Kabine ist betroffen.
Ein heftiges Gewitter har das Old Trafford in Manchester geflutet
Ein heftiges Gewitter har das Old Trafford in Manchester geflutet
© IMAGO/Shutterstock
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Bei Manchester United läuft es in dieser Saison wirklich nicht rund. Nach der 0:1-Heimniederlage gegen Tabellenführer FC Arsenal bangt Klub mehr denn je um die Teilnahme am internationalen Geschäft.

{ "placeholderType": "MREC" }

Zu allem Überfluss sorgte ein heftiges Gewitter kurz vor Ende der Partie für einige Überschwemmungen im altehrwürdigen Old-Trafford-Stadion. Aus einer Ecke des Spielfelds war eine Menge Wasser zu sehen. Videos in den sozialen Medien zeigten, wie sich eine Flut unter den Sitzen ergoss.

Old Trafford: Wasser dringt in Arsenal-Kabine

Der Regenguss drang sogar bis in die Kabine von Arsenal ein, wobei Aufnahmen starke Undichtigkeiten am Dach zeigten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Arsenal übernimmt Führung vor ManCity

Den Gästen aus London dürfte das Wasser in der Kabine ziemlich egal gewesen sein. Denn mit dem Sieg übernahmen die Gunners wieder die Tabellenführung von Machester City und dürfen damit einen Spieltag vor Saisonende weiter auf den Titel hoffen. Allerdings hat das Team von Pep Guardiola noch ein Nachholspiel zu absolvieren und könnte mit einem Sieg wieder an Arsenal vorbeiziehen. Die Entscheidung um den Titel fällt damit am letzten Spieltag.

{ "placeholderType": "MREC" }

United kassierte dagegen die 14. Niederlage in dieser Saison, so dass die Europapokal-Hoffnungen der Red Devils immer mehr schwinden.

Lesen Sie auch

Old Trafford soll abgerissen oder modernisiert werden

Damit reißen die Diskussionen um das 114 Jahre alte Stadion nicht ab. Uniteds Minderheitseigentümer Sir Jim Ratcliffe würde das Old Trafford am liebsten abreißen lassen und ein „Wembley des Nordens“ für bis zu 2 Milliarden Pfund bauen.

Sollte ein Neubau allerdings nicht möglich sein, würde er auch einer Renovierung des bestehenden Stadions in Betracht ziehen. Ratcliffe versprach als Soforthilfe zunächst 237 Millionen Pfund für die Modernisierung des Old Trafford und des ebenfalls veralteten Trainingszentrums Carrington als Teil seiner Investition von 1,3 Milliarden Pfund in den Klub.