Home>Internationaler Fußball>Premier League>

EM: Auftakt gegen Serbien: Kane nimmt "Krönung" ins Visier

Premier League>

EM: Auftakt gegen Serbien: Kane nimmt "Krönung" ins Visier

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

EM-König Kane?

Der Titel mit den Three Lions ist der große Traum des Bayern-Stürmers. Doch vor dem Auftakt drückt England auf die Euphoriebremse.
Kane will England zum Titel schießen
Kane will England zum Titel schießen
© AFP/SID/ADRIAN DENNIS
. SID
. SID
von SID
Der Titel mit den Three Lions ist der große Traum des Bayern-Stürmers. Doch vor dem Auftakt drückt England auf die Euphoriebremse.

Für Kapitän Harry Kane wäre der EM-Titel mit der englischen Fußball-Nationalmannschaft „die Krönung“ seiner bisherigen Karriere.

{ "placeholderType": "MREC" }

"Es würde mir sehr viel bedeuten. Ich liebe es, für mein Land zu spielen", sagte der Profi von Bayern München vor dem EM-Auftakt der Engländer am Sonntag (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) gegen Serbien: "Wir haben eine gute Chance."

Für viele Experten zählen die Three Lions zu den großen Favoriten auf den Titel. Teammanager Gareth Southgate trat vor dem ersten Auftritt dennoch auf die Euphoriebremse.

Kane mit England auf EM-Titelkurs?

„Es gibt viele starke Mannschaften in diesem Turnier. Wir müssen außergewöhnlich gut sein“, sagte der 53-Jährige. Die erste Priorität sei, „die Gruppe zu überstehen“.

{ "placeholderType": "MREC" }

Bei der letzten EM scheiterte England erst im Finale im Elfmeterschießen an Italien. "Hoffentlich können wir in diesem Jahr einen Schritt weitergehen", sagte Kane: "Wir freuen uns darauf, dass es endlich losgeht."

Doch während England, das im letzten Testspiel eine überraschende 0:1-Niederlage gegen Island kassiert hatte, auf dem Rasen ein Feuerwerk abbrennen will, hoffen die Verantwortlichen auf eine friedliche Atmosphäre auf den Rängen.

Das Duell gegen die Serben wurde als Hochrisikospiel eingestuft, in der Stadt werden Ausschreitungen durch Hooligans gefürchtet. „Ich erwarte, dass alle den Fußball genießen“, forderte Southgate: „Ganz Europa kann zusammenkommen und das schöne Spiel feiern.“