Home>Internationaler Fußball>Premier League>

England-Wechsel statt Bundesliga: Historischer Deal fix!

Premier League>

England-Wechsel statt Bundesliga: Historischer Deal fix!

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Fix: St. Pauli verliert Cheftrainer

Jetzt ist es bestätigt: Fabian Hürzeler verlässt den FC St. Pauli und heuert in der Premier League als Trainer an.
St. Paulis Aufstiegstrainer Fabian Hürzeler steht plötzlich vor dem Absprung zu Brighton & Hove Albion - trotz Vertragsverlängerung. Die Anhänger sind wenig begeistert.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Jetzt ist es bestätigt: Fabian Hürzeler verlässt den FC St. Pauli und heuert in der Premier League als Trainer an.

Der Abschied von Aufstiegstrainer Fabian Hürzeler beim FC St. Pauli ist perfekt. Der 31-Jährige schließt sich Brighton & Hove Albion an. Das vermeldeten beide Klubs am Samstag.

{ "placeholderType": "MREC" }

Hürzeler wird damit zum jüngsten Chefcoach der Premier-League-Geschichte. Das Hamburger Abendblatt berichtete von 7,5 Millionen Euro Ablöse plus Boni. Damit wäre Hürzeler der teuerste Abgang in der Vereinsgeschichte, kein deutscher Trainer wechselte bislang für mehr Geld ins Ausland.

„Fabian war von Beginn unserer Suche an ein herausragender Kandidat, der uns durch seine außergewöhnliche Arbeit bei St. Pauli in den letzten eineinhalb Jahren aufgefallen ist“, wurde Brighton-Boss Tony Bloom in der Pressemitteilung zitiert. „Er hat einen Spielstil, der dem entspricht, was wir uns von einer Brighton-Mannschaft wünschen, und ich bin zuversichtlich, dass unsere Fans ihn zu schätzen wissen und genießen werden.“

Aufstiegstrainer verlässt St. Pauli

In der vergangenen Saison hatte er St. Pauli den Aufstieg in die Bundesliga beschert. Der Ex-Profi erzielte mit seinem Ex-Team einen Punkteschnitt von 2,16 pro Spiel.

{ "placeholderType": "MREC" }

Hürzeler selbst dankte St. Pauli „für die gemeinsame Zeit und für das, was wir zusammen erreicht haben. Mit dem Wechsel in die Premier League geht für mich ein Traum in Erfüllung.“ St. Pauli ließ die Nachbesetzung am Samstag zunächst offen.

Hürzeler, der seinen Vertrag bei den Hamburgern nach monatelangem Poker erst Anfang März über den Sommer hinaus verlängert hatte, wird mit seinen 31 Jahren der jüngste Trainer in der Geschichte der Premier League. Bei Brighton unterschrieb er einen Dreijahresvertrag bis 2027 und folgt beim Tabellenelften der vergangenen Saison auf den Italiener Roberto De Zerbi. Jüngster Trainer der kommenden Bundesliga-Saison wird damit Nuri Sahin bei Borussia Dortmund sein.

-----

mit Sport-Informations-Dienst (SID)